HELEN SCHNEIDER in VERWANDLUNGEN von Anne Sexton

HELEN SCHNEIDER in VERWANDLUNGEN von Anne Sexton

Helen Schneider trifft auf Anne Sexton und verwandelt sich in die “mittelalte Hexe, die ein oder zwei Geschichten erzählt”. Die Geschichten sind die Grimmschen Märchen, die Anne Sexton in “Transformations” verwandelt hat in Gedichte voller schwarzem, bitterbösem Humor. Es treten auf: Schneewittchen, Dornröschen, Rotkäppchen und all die anderen Figuren, die vom Erwachsen-Werden, von Liebe, Missbrauch, Widerstand, Sieg und Niederlage erzählen. Begleitet von Jo Ambros (Gitarre) und Mini Schulz (Kontrabass) erarbeiten Helen Schneider und Eva Hosemann einen lebenssatten, gewitzten Theaterabend, der durchwoben wird von Songs der 60er-Jahren. Ein Musikprojekt von Helen…

Lese mehr

Helen Schneider ehrt Bert Kaempfert

Helen Schneider ehrt Bert Kaempfert

Früher war bestimmt nicht alles besser. Aber anders. „The World We Knew“ (VÖ: 24.09.10) ist eine moderne musikalische Zeitreise in so eine andere, vergangene Ära. Es ist swingende Sehnsucht, nach Freiheit und Leichtigkeit, nach Eleganz und Komfort, im besten Sinne „Easy Listening“. „Das Album ist eine Verbeugung vor den alten Zeiten“, sagt Helen Schneider, die für dieses faszinierende Projekt fünf intensive Tage lang gemeinsam und „live“ mit der SWR Big Band im Studio war. „Vor allem ist es ein Tribut an Bert Kaempfert. Der Grundgedanke ist vielleicht ein wenig sentimental….

Lese mehr