Bosse weiter auf Wartesaal Tour

Bosse weiter auf Wartesaal Tour

Nächste Woche startet BOSSE den zweiten Teil seiner „Wartesaal“-Tour. Zur Einstimmung auf die Konzerte hat BOSSE nun auf seiner Homepage ein neues Video gestellt. Das “Metropole”-Video ist ganz spontan in Tokyo entstanden. Mit den Regisseuren Katja Malinowski & Christopher Häring filmte BOSSE im Dezember 2011 die letzten Szenen zum “Weit Weg”-Clip, als in einer Drehpause an dieser unfassbaren Kreuzung in Shibuya die Idee zum „Metropole“-Video aufkam. Anstatt sich auszuruhen, drehte das Team noch in der gleichen Nacht vor dem Rückflug dieses kleine Filmchen. Foto: PHOTO CREDIT Nina Stiller / Universal…

Lese mehr

Das nächste Traumpaar – BOSSE und Anna Loos über die Freundschaft

Das nächste Traumpaar – BOSSE und Anna Loos über die Freundschaft

Es sind oft die einfachen Worte, die große Gefühle am besten ausdrücken können. Es sind oft die feinen Skizzierungen, die am meisten Wahrheit wiedergeben. Der Musiker BOSSE ist ein Meister der kleinen Skizzen, der feinen Alltagsbeobachtung. Und dies zeigt er auch wieder in seiner neuen Single “Frankfurt Oder”, die am 6. September veröffentlicht wird. Rein sachlich betrachtet ist “Frankfurt Oder” die dritte Single aus BOSSEs beeindruckendem Album “Wartesaal” und eine Coverversion seines eigenen Liebeslieds aus dem Jahr 2006. Von innen ist “Frankfurt Oder” allerdings eher unsachlich. Ein Lied, das die…

Lese mehr

BOSSE veröffentlicht Single Weit Weg

BOSSE veröffentlicht Single Weit Weg

Ungewöhnliche Töne sind auf der neuen Single „Weit weg“ von Bose zu hören, dessen intime, persönliche und unverwechselbare Stimme man sonst eigentlich zu Gitarrenrock und Akustikballaden kennt. Denn „Weit weg“, die erste Single aus Bosses neuem Album „Wartesaal“, das am 25. Februar 2011 erscheint, schwebt förmlich. Der Song schickt zu leichtfüßigem, tanzbaren Wave-Schlagzeug und atmosphärischer Instrumentierung eine Gesangsmelodie in die Landschaft, die man so horizontweit von Bosse noch nie gehört hat. Das ist die große Weltumarmungsgeste des Pop, der Blick über die Täler, entwaffnend schön und doch angenehm vom Pathos…

Lese mehr