Berlin Music Days – Bermuda 2012 – Line up und Programm

bermuda2012.pg

(MLM-intern) – Festival, Showcases, Partys, Workshops, Vorträge, Labelnights, Ausstellungen und Filme ­– bei den Berlin Music Days 2012 erleben Besucher und Teilnehmer vier Tage lang die nationale und internationale elektronische Musikszene, die einzigartige Berliner Clublandschaft sowie die entsprechende Lebenskultur in all ihrer Vielfalt. Tagsüber Konferenzen, Diskussionen und Lectures, nachts Konzerte, DJs und Live Acts. Eine intensive Reise durch die weite Welt der elektronischen Musik.

Wenn es um Clubkultur und ihre Musik geht, richtet sich ein großer Teil der Aufmerksamkeit auf Berlin – zu recht! Denn in kaum einer anderen Stadt hat sich die Szene so kreativ und vielfältig entwickelt. Hier ist eine Kultur rund um dieses musikalische Genre gewachsen, die weltweit ihres gleichen sucht. BerMuDa präsentiert in komprimierter Form diese unglaubliche Vielfalt, ihren großen Einfluss und ihr enormes Potential.

BerMuDay verbindet tagsüber kreative Menschen und regt zum Austausch über Labelgeschehen, Clubleben, Bookingbusiness, Techniknews und natürlich über die Musik ansich an. Beim BerMuDa Lab im Kater Holzig finden Talks rund um Themen wie Clubkultur im Wandel der Stadt, Underground und Musikbusiness sowie GEMA und Türpolitik statt. Auflegen, Live spielen, Visuals, digital, analog, neue Controller – verteilt auf drei Tage bieten die De:Bug Musiktechniktage in Workshops und Seminaren die Basics und Details der Musikproduktion. Für das IN-EDIT MusikFilmFestival werden die besten Musikvideos Deutschlands gesucht, die während BerMuDa prämiert werden. Hinzu kommen Vinylflohmarkt Kuchenplatte, Bumtschik-Fashion-Bazar und Workshops von Noisy und justmusic.

In den BerMuDa Nights bieten über 40 Berliner Clubs und mehr als 40 internationale Labels ein innovatives, aufwendiges musikalisches Programm – vom Brunnen 70 und Chalet über Kit Kat,Tresor und Watergate bis hin zu Weekend und ZMF.

Das Line-up vom FLY-Festival, dem Finale von BerMuDa am 3. November 2012, ist vollständig. Zum dritten Mal kommen die weltweit renommiertesten Musiker und Künstler im ehemaligen Flughafen Tempelhof zusammen. Auf den zwei Mainstages treten Sven Väth, Luciano, Digitalism, Fritz Kalkbrenner (der sein brandneues Album zum ersten mal präsentieren wird), Chris Liebig, Ellen Allien, Turntablerocker, Pan-Pot, Henrik Schwarz, Magda, Marek Hemmann, Oliver Koletzki & Fran, Maceo Plex, Mathias Kaden und Tale of Us auf. Die Beatport Stage rocken Photek, Pinch, HRDVSION, Dewalta und Clockwork sowie der aktuelle Newcomer Wankelmut. Der Chartstürmer spielt hier sein erstes großes Festival – mehr dazu im offiziellen FLY-BerMuDa-Interview.
Dieses Jahr gibt es mit dem KLUB International sogar eine vierte Stage. Die Residents von einigen der wichtigsten europäischen Clubs wie Lauhaus, Molly, Animal Trainer, Pilocka Krach, Niconé & Sascha Braemer und Luca Pilato bespielen die neue Klub International Stage.
Am 24.Oktober wird die Running Order veröffentlicht.

Vier Tage und Nächte rund um die elektronische Musik und ihre Lebenskultur im Radio – FLUX.FM und BLN.FM begleiten erneut die Berlin Music Days. Zum Finale tun beide Sender sich zusammen und berichten live vom FLY-Festival.

Zudem erscheint am 26. Oktober 2012 die Jährliche Doppel-CD-Compilation “CITY SOUND BERLIN” mit Tracks und Remixen von denen am BerMuDa FLY-Festival teilnehmenden Künstlern.

Programm

BerMuDay . Tagesprogramm
31. Oktober – 3. November 2012
De:Bug Musiktechniktage, Vinylflohmarkt Kuchenplatte, Recordstore Day, Bumtschik-Fashion-Bazar, In-Edit Filmfestival, Diskussionen, Workshops, Panels, Vorträge, Ausstellung, Lesung

BerMuDa Night . Nachtprogramm
31. Oktober – 3. November 2012
Arena Club, Asphalt, Brunnen 70, Cassiopeia, Cookies, Delicious Doughnuts, Edelweiss, Ex Heinz Minki, Festsaal Kreuzberg, Fiesere Miese, Flamingo, Golden Gate, Gretchen, Horst Krzbrg, Kater Holzig, King Size, Kit Kat Club, Luzia, M-BIA, Magdalena, MiKZ, Minimalbar, Postbahnhof, Prince Charles, Raumklang, RitterButzke, Sanatorium 23, SchwuZ, Sisyphos, Soju Bar, Solar, Stereo 33, Süss war gestern, Tresor, VCF, Watergate, Weekend, What?!, WYSIWYG, ZMF

BerMuDa Night – inklusive folgender Labelshowcases
2000 and one, 100 % Pure, Airlondon, Aromamusic, Booking United, BPitch Control, Circus Company, Clap your Hands, Clique Bookings, Cocoon, Connaisseur, Diaphan, Dirt Crew, Diynamic, Half Baked, Harry Klein, Hummingbird, Kassette, Katermukke, Kling Klong, Luos, Mobilee, Monika Enterprise, Moon Harbour, Mo’s Ferry, Oslo, Romecabeza, Salon, Seelensauna, sleep is commercial, Sonar Kollektiv, Souvenir, Stil vor Talent, Sweat Logde, Ursl, Van Liebing, Vakant, Vidab, Watergate, Wildlife

FLY-Festival . Flughafen Tempelhof
Samstag, 3. November 2012
Mit Digitalism (DJ-Set), Sven Väth, Fritz Kalkbrenner (exklusive Berlin Show 2012), Luciano (exklusive Berlin Show 2012), Marek Hemmann (live), Ellen Allien, Magda, Henrik Schwarz (live), Mathias Kaden, Tale Of Us, Turntablerocker, Pan Pot, Wankelmut u.v.m.

Tickets
FLY-Festival 48,40 Euro (inkl. MwSt, Gebühren und GEMA)
http://flybermuda-festival.de/tickets_de.html
Resident Advisor: http://www.residentadvisor.net/event.aspx?378955
Tagesticket für alle Veranstaltungen im Katerholzig: pro Tag 5.00 Euro
Tickets für Tagesprogramm und Clubveranstaltungen direkt erhältlich an den jeweiligen Veranstaltungsorten.

Informationen
www.bermuda-berlin.de
www.flybermuda-festival.de

Elena Woltemade / BerMuDa


Related posts

One thought on “Berlin Music Days – Bermuda 2012 – Line up und Programm

  1. smonicats

    Geil! Wenn jemand noch eine Unterkunft für die BerMuDa im November sucht, hier entlang: http://blog.roomsurfer.com/berlin/10-to-dos-for-berlin-music-days/

Leave a Comment