Crybaby mit Debütalbum auf Tour

crybaby

(MLM-intern) – Hinter Crybaby verbirgt sich der in Croydon geborene Singer/Songwriter Danny Coughlan, der im April sein Debütalbum veröffentlicht hat. Benannt hat sich der Engländer nach „Cry Baby“, dem größten Hit der Soulband Garnett Mimms and the Enchanters aus den 60er Jahren, der später unter anderem auch von Janis Joplin gecovert wurde. Schon von klein auf erfuhr Coughlan die väterliche Liebe zur Folk- und Soul-Musik.

Foto: Presse Crybaby

Allerdings vergingen einige Jahre bis der Engländer seine ersten musikalischen Aufnahmen mit Hilfe eines bei Ebay ersteigerten Vierspurrekorders machte. Doch es war nur eine Frage der Zeit, bis der Engländer selbst zur Gitarre greifen und seine musikalische Kindheit und Jugend in eigenen Stücken verarbeiten würde: „Ich bin mit alten Platten voller Lieder aufgewachsen, die eine tiefen Einblick in Liebe, Leben, Romantik gegeben haben. Aber dabei ging es nie um süße, kitschige Geschichten. Die Romantik steckte stets im Sound, nicht in den Lyrics.

Diese Platte ist meine Hommage an diese Songs, mein Liebeslied für sie.“ Coughlan zog durchs Land und bespielte kleine Bars und Cafés, bis sich schließlich Helium Records auf ihn aufmerksam wurde und unter Vertrag nahm. So entstand „Crybaby“, ein Album, das aus den musikalischen Quellen der 60er Jahre schöpft und durch eine wunderschöne und trotzdem zeitlose Klarheit begeistert.

Dabei besingt Crybaby eine Welt voller Liebe und Schmerz, so wie er sie wahrnimmt: „Liebe ist das Wesentliche und Lebenswichtige. Für sie leben wir. Leben und Schmerz verkörpern die ganze kreative Landschaft. Das macht letztendlich die Anziehungskraft jeder schönen und traurigen Platte aus.“ Und, so möchte man hinzufügen, der schönen, traurigen und ruhigen Konzerte dieses einzigartigen Songwriters Crybaby.

Crybaby live
08.10.2012 Hamburg Prinzenbar
12.10.2012 Berlin Comet Club
13.10.2012 Köln MTC
14.10.2012 München Ampere

http://ohcrybaby.com/

Quenn About Music


Related posts

Leave a Comment