Der Fall Böse – grooviger Rock-n-Roll aus Hamburg – Video

Der_Fall_Boese_#2

(MLM-intern) – Hamburg – Rock-City. Das war einmal? Weit gefehlt.
Die Hamburger Rock-n-Roll-Szene ist so lebendig wie nie zuvor. Einer ihrer heißesten Vertreter sind „Der Fall Böse“.

Foto: Presse Der Fall Böse

Der Fall Böse sollte man live erleben. Was die 7er Kombo aus Hamburg- St. Pauli auf der Bühne zeigt ist unfassbar facettenreich und dermaßen energiegeladen, dass kein Publikum der Welt auf dem Teppich bleibt. Die 7-köpfige Band bewegt sich musikalisch zwischen Rock ́n Roll, Tanz-Blues-Punk – und im weitesten Sinne Stilcrash mit deutschen Texten. 5 Studio Alben und ca. 500 Live-Auftritte in Clubs und auf Festivals in Europa, Australien, Lateinamerika und wo es sonst noch Bühnen gibt.

2010 stellte die Band ihr Roadmovie „Böse Down Under“ fertig und feierte ihre Kino-Premiere. 6 Wochen lang war die Band in Australien auf Konzerttour. 12 Städte, 7 Musiker, ein Filmemacher und ein Kameramann. Über 8000 Km in einem viel zu kleinen „Drecksvan”. Der gleichnamige Soundtrack ist zum grössten Teil von der Band selbst produziert. Einheimische, befreundete Bands wie z.B. The BossHoss, Das Pack und Cäthe sind ebenso vertreten, wie auch australische Künstler, die während der Tour die Wege von Der Fall Böse kreuzten.

Mit ihrem „Stil-Crash“ aus Rock-n-Roll, 60ies-Soul und Hamburger-Schule-Punk sorgen die sieben Jungs von „Der Fall Böse“ seit Jahren für frischen Sound und fette Konzerte. Jetzt erscheint ihr neues Album bei Rodrec, dem Label des Ärzte-Bassisten Rod González:

Der Fall Böse – Album „Die ganze Nacht“ – Rodrec – VÖ 17.8.2012
www.derfallboese.de

Voll-Kontakt


Related posts

Leave a Comment