ALEX CLARE EXKLUSIVE SHOW IN BERLIN

Alex-Clare-Pressebild-04-20

Er ist der Mann der Stunde – Alex Clare: Seine packende Single „Too Close“ und sein Debütalbum „The Lateness Of The Hour“ erstürmen derzeit die deutschen Charts! Parallel dazu breitet sich der Song im Netz wie ein Lauffeuer aus. Kein Wunder: Soul-Gesang und massive Beats klangen selten so episch zusammen.

Auslöser war ein Werbeclip mit dem Song „Too Close“: Microsofts „Beauty of the Web“- Kampagne für die neueste Version des Internet Explorers hat in den letzten Tagen dafür gesorgt, dass Browser und Suchmaschinen rund um den Globus regelrecht bombardiert wurden mit Anfragen zu seiner Person. Übers Wochenende ist Alex Clares „Too Close“, von Null auf Platz #1 der deutschen Charts geklettert.

Foto: Presse Alex Clare

Diplo und Switch mixen das eher zurückhaltende Blues-, Jazz- und Soul-Material des Sängers mit hibbeligem Dubstep, vertrackten Polyrhythmen und Synthesizer-Sounds. In Verbindung mit seiner Stimme, die sich irgendwo zwischen Jamie Lidell und David Gray ansiedelt, entsteht eine feurige Melange aus futuristischen Sounds und organischem Soul: “Die beiden Jungs haben echt Vollgas gegeben – und es funktioniert perfekt zusammen”, freut sich Alex wie ein kleines Kind.

Auf Jamaika und in Los Angeles bekommen die Werke ihren letzten Schliff verpasst, ehe das Debütalbum unter dem Titel „The Lateness Of The Hour“ im Sommer 2011 in seiner Heimat veröffentlicht wird und eine Welle der Hysterie unter Tanzwütigen und Soul-Anhängern gleichermaßen entfacht. Mit Hilfe des Software-Riesens Microsoft, der den Song “Too Close” für eine Werbekampagne nutzt, wird alsbald auch das umliegende europäische Festland auf den Newcomer aufmerksam.

Alex Clare beginnt, sich eine komplette Band zusammenzustellen, denn neben der Freude über den Erfolg seiner ersten Veröffentlichungen brennt der Sänger vor allem auf eins: “Ich liebe es aufzutreten. Auf Tour zu sein, jeden Abend zu spielen – das wäre ein absoluter Traum für mich.”

Und genau das könnt ihr am 11. Juli bei seinem vorerst einzigen Deutschlandkonzert dieses Jahr im Berliner Lido erleben!

Das Konzert wird die letzte große Greenville Festival Warm-Up Show sein, bevor wir vom 27. – 29. Juli alle einen Ausflug ins Grüne nach Paaren/Glien zum Greenville machen.

Alex Clare
11.07.2012 Berlin – Lido

Tickets und mehr Infos hier.


Related posts

Leave a Comment