Nate Hall – Das erste Soloalbum des US Christmas Masterminds

Nate_Hall_Foto_2

Jeder der sich in seinem bisherigen Leben geöffnet hat US Christmas wirklich und ernsthaft zu hören, dem muss man nicht mehr viel über die Art und Weise erzählen, wie diese Band Musik versteht. Ihre Attitüde ist in erster Linie vollkommene Kompromisslosigkeit. Denn wer diesen Soundkonstrukten auch nur für einen Moment die volle Aufmerksamkeit verwehrt, ist raus aus der Sache.

Foto: Presse Nate Hall

Dieser Anspruch soll nun eine der wenigen Schnittstellen zwischen Nate Halls eigentlicher Band und diesem Album bleiben.
Während man bei dem Psychedelic-Stoner-Sludge Kollektiv US Christmas in Dauer-Hypnose im Raumschiff sitzt, steht man hier eher alleine im Wald.

Wer jetzt schon denkt, dass man sich das nächste Album vom Frontmann “deiner Lieblings Band der harten Musik” doch hätte sparen können, der unterschätzt Nate Halls Kreativität. Denn ab dem Moment, in dem das erste Mal eine Noise Rock Gitarre über dich hinweg fegt und sich wie ein wohlig warmer Schleier über die Dinge legt, bleibt nur noch eine Referenz für dieses Album: das großartige “Le Noise” von der lebenden Legende Neil Young.

Zusätzlich zum Album Release wird es eine 7″ Split zusammen mit Colin H. Van Eeckhout geben, seines Zeichens Mitglied der Post-Metal Heroen von Amenra.

http://www.facebook.com/pages/Nate-Hall

Nate Hall – A Great River


Related posts

Leave a Comment