fun.tastische Erfolgsstory des New Yorker Trios FUN

03_FUN

FUN., das sind Nate Ruess , Andrew Dost und Jack Antonoff , ging aus den Bands The Format , Anathallo und Steel Train hervor und profilierten sich durch ausgiebiges Touren mit Paramore , Panic At The Disco und anderen Bands ähnlichen Kalibers . Produziert wurde das Album von Grammy-Gewinner Jeff Bhasker (Alicia Keys, Kanye West, Beyonce…).

Foto: WMG

Zur Zeit befinden sich FUN. auf ihrer ersten, komplett ausverkauften Headliner-Tour in den USA, die sie durch Hallen und auf Festivals führt und überall überwältigende Reviews bekommt.

Die Single ist seit über 6 Wochen ununterbrochen auf #1 der US-Digital-Charts (über 4 Millionen verkaufte Downloads) , Album auf #1 US-iTunesCharts , Album auf #2 der Billboard-Charts … Der ultrafuntastische Aufstieg des Alternative-Pop-Trios aus New York erreicht nun auch Europa und bringt uns mit der Top-Single We Are Young den definitiven Feelgood-Hit des Jahres.

Im UK katapultierte sich We Are Young auf Platz 3 der Single- und iTunes-Charts, in Kanada, Australien, Österreich und Italien gibt es zurzeit eine glatte #1, und auch bei uns entwickelt sich We Are Young unaufhaltsam zu einem Radiohit (Airplay Top-30).

Die Fans warten ungeduldig auf das Album “Some Night”, das am 25. Mai kommt. Die Single steht bereits zwei Wochen vorher, am 11. Mai , zum Download bereit.

Das kleine Wunder begann mit dem Einsatz von We Are Young in der US-Kult-Serie Glee , wo der Song Anfang Dezember in einer Special Version eine Folge begleitete. Die Fans liebten das und damit war die #1 auf iTunes schon mal im Kasten.

Als We Are Young in der Original -FUN . – Version, auf dem auch die großartige Space-Diva Janelle Monaé zu hören ist, Anfang Februar in einer Werbepause des Superbowl ein Commercial für den neuen Chevy untermalte, war es nur eine Frage von Stunden, bis der Song die Top-Position zum zweiten Mal besuchte – und die #1 der Alternative-Charts gleich dazu mitnahm. Und als das Album Some Nights Ende Februar in USA auf den Markt kam, landete es umgehend ebendort – nur eben im Album-Ranking.

Über 70.000 verkaufte Einheiten in der ersten Woche katapultierten Some Nights schließlich auf #2 der Billboard-Charts (und #1 der iTunes Charts in den USA) , die bekanntlich Maßstab aller musikalischen Dinge sind. Die Single We Are Young hält sich inzwischen seit sechs Wochen auf #1 der iTunes-Charts und der Song wurde mit bisher vier Millionen Downloads zur meistverkauften Single des Jahres.

Im Herbst wird man die Truppe aus dem Hause Fueled By Ramen auch in Deutschland zu sehen bekommen:

(21.09. Hamburg/ Reeperbahn Festival)
28.09. Berlin/ Postbahnhof
12.10. Köln/ Gloria
13.10. München/ Theaterfabrik
17.10. Frankfurt/ Batschkapp

http://www.ournameisfun.com/

Networking Media


Related posts

Leave a Comment