ECHO 2012 – Verdammt lang her? Nein Deutschland hat geile Musiker

echo2012

Das war sie also, die heutige ECHO Verleihung in Berlin. Und sie war für mich beeindruckend, die Show, abgesehen von einigen wenigen Schwachpunkten. Es ist mir auch völlig egal, wer von den Nominierten nun letztendlich einen Echo bekommen hat. Wer den Preis bekommt, geht ja vor allen Dingen danach, wer die meisten Platten verkauft hat.

Egal, insgesamt zeigten aber allein schon die Nominierungen, was vor allen Dingen deutsche Bands und Künstler für geile Mucke machen können. Dazu gehört mit Sicherheit der Preis für das Lebenswerk für Wolfgang Niedecken (BAP). Der Kölnsche Junge hat in seinem Leben wirklich was geleistet, musikalisch genau so wie menschlich.

Aber Freude kam auch auf, das Musiker wie Casper, Rammstein oder Tim Bendzko einen Echo bekommen haben. Deutschland hat so gute Musiker, die haben es echt verdient.
Schön war wirklich die Rede von Campino auf Wolfgang Niedecken und sollte er keinen Prompter benutzt haben , wirklich klasse. Gratulation.

Wirklich etwas genervt hat eigentlich nur der jeweiligen Zwischenschnitt mit Schöneberger und Müller. Wirkte immer ein wenig, als wenn es keinen Plan gibt. Sollte doch aber so sein bei so einer Show., oder? Na ja, und das Ina Müller sogar gleich zwei Echos bekommen hat, liegt halt an den Verkäufen. Ich kann es nicht verstehen, so toll ist diese Frau nun wirklich nicht. Da gibt es echt bessere Künstler. Wobei die Schöneberger die ganze Moderation weitaus besser gemacht hat, als…..

Und wunderbar ist es, das eben kein Castingstar einen Echo bekommen hat. Die wirklichen guten Musiker kommen eben doch nicht aus Castingshows. Obwohl Ivy Quainoo (The Voice) beim Amy Winehouse Fivetett keinesfalls eine schlechte Figur machte. Die hat was.

Fazit: Eine schöne Show, die uns gezeigt hat, das die Deutschen auch echt geile Mucke machen können.

Alle ECHO Gewinner sollte man hier finden

CIS.


Related posts

Leave a Comment