Tattoo-Rapper Lonyen und SIDO Video: Hol die Nadel raus

lonyen

Am heutigen Freitag veröffentlicht Deutschlands bekanntester Tattoo-Rapper Lonyen sein Debütalbum mit dem passenden Titel „Unter die Haut“. Pünktlich zum Albumrelease erscheint in Zusammenarbeit mit Rapstar Sido die dritte Videoauskopplung. Mit dem Track „Hol die Nadel raus“ zelebrieren Sido und Lonyen die Tattoo-Kultur und schaffen so die erste Rap-Tattoo-Hymne Deutschlands. Das Video feierte gestern auf der Plattform 16bars seine Videopremiere.

An der Seite des ehemaligen Maskenmanns aus Berlin zeigt Lonyen seinen Fans, wie er zu seiner Leidenschaft gekommen ist und gewährt tiefe Einblicke in sein eigenes Tatoo-Studio. Gedreht wurde das Video von der berühmten Mannheimer Filmschmiede “Famefabrik”.

Mit seinem Debüt zelebriert Lonyen, einer der besten deutschen Tätowierer für Arbeiten im japanischen Stil, die Rückkehr des klassischen Raps. Hart und offensiv, aber auch nachdenklich, vertritt er seine Standpunkte und spiegelt seine Haltung gegenüber Männlichkeitssymbolen wie Frauen, Geld, Tattoos und teuren Autos wider. Die Einflüsse seiner Leidenschaft für die Sounds der amerikanischen Westküste und französischen Strassen-Rap sind unschwer zu erkennen und werden bei jedem wahren Rap-Liebhaber das Herz höher schlagen lassen.

Lonyens Debüt „Unter die Haut“ erscheint als digitaler und physischer Tonträger. Für die Produktion des Albums zeigte sich eine ganze Riege von Top-Produzenten verantwortlich. Mit Kompositionen vertreten sind Gee Futuristic, Xplosive, PhreQuincy, Raf Camora, The Royals, Sti und Dj Rafik sowie Dirty Dasmo und Fonty.

Macheete


Related posts

Leave a Comment