Pop-Diva Whitney Houston starb einsam im Hotel in Los Angeles

Pop-Diva Whitney Houston starb einsam im Hotel in Los Angeles

 

Diese Nachricht erschüttert einen großen Teil der Pop-Welt: Whitney Houston, die letzte Große Diva des Pop und Souls ist gestern in einem Hotel in Los Angeles tot aufgefunden worden. Am heutigen Sonntag sollte sie eigentlich ber der Verleihung der Grammys dabei sein. Derzeit wird die Leiche obduziert, ob sie an Drogen gestorben ist oder gar Selbstmord gemacht hat, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Zuletzt war sie vor ca. 10 Monaten in einer Drogentherapie.

Ihre Alben und Singles verkauften sich vor allen Dingen in den 80iger und 90igern bis heute rund 170 Millionen mal. Seit 1990 konnte Whitney Houston auch als erfolgreiche Schauspielerin glänzen. Mit über 400 Auszeichnungen für ihr Schaffen im Musik- und Filmbereich ist Whitney Houston laut Guinness Buch der Rekorde die meistausgezeichnete weibliche Künstlerin aller Zeiten (Wikipedia).

2000 bekam Whitney Houston noch einen Grammy, seit 2002 ging es aber mit dem Erfolg und privat immer weiter bergab. Mäßiger Erfolg, Scheidung und Drogensucht und Alkoholmißbrauch haben nun an Whitney Houston gezerrt und so wurde sie nur 48 Jahre alt.

Wikipedia


Related posts

Leave a Comment