Kreativ? Dann gestalte das neue U2 Cover “Achtung Baby” mit

talent

Die irische Rockband U2 verwirklicht auf der Künstlerplattform Talenthouse.com zurzeit ein neues Projekt. Ich bin mir sicher, dass dies auch für die Leser vom Blog des Musik Magazins interessant sein könnte. Darum geht’s:

U2 sucht eine moderne Fassung des legendären Album-Covers von “Achtung Baby”. Das Album entstand 1990 in Berlin; es war die Zeit nach dem Fall der Berliner Mauer, geprägt von den Veränderungen in Europa und auf der ganzen Welt. Zahlreiche Fotos und Illustrationen haben den Zeitgeist der frühen 1990er Jahre eingefangen. U2 hat aus ihnen eine Collage angefertigt – und das mosaikartige Werk zum Album-Cover von “Achtung Baby” gemacht.

Doch was wäre, wenn das Album erst heute veröffentlicht werden würde? Welche Motive würden Teil der Collage sein?

Zum 20-jährigen Jubiläum des Albums lädt U2 dazu ein, unser gesellschaftspolitisches Umfeld von heute in Form von Illustrationen und Fotografien einzufangen. Die 15 besten Einsendungen werden von U2’s offiziellem Designer Shaughn McGrath sowie von Fotograf Anton Corbijn ausgewählt. Zusammengefasst in einer Collage werden sie die moderne Fassung des Covers von 1991 sein.

Den Gewinnern ist weltweite Aufmerksamkeit gewiss: Die fertige Collage wird auf U2.com und auf den Social-Media-Kanälen der Band (11 Mio. Facebook-Fans!) gefeatured. Obendrauf gibt’s eine Kopie der Collage, eine “Achtung Baby”-Deluxe-Edition und eine Digitalkamera. Shaughn McGrath und Anton Corbijn werden außerdem einen Gesamtgewinner auswählen, der sich über einen original nach “Achtung Baby” gestylten Trabanten freuen darf. Der Trabant war DAS Symbol von U2’s damaliger Tour.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann seine Einsendung noch bis zum 23. Januar 2012 auf Talenthouse hochladen. Vom 24. Januar bis 30. Januar 2012 kann schließlich über die eingereichten Beiträge abgestimmt werden: Auch unser Gewinner beim Voting geht nicht leer aus.

WEITERE INFOS

Mandy Klingbeil
Talenthouse Inc.


Related posts

Leave a Comment