Supertalent Leo Rojas gewinnt das Finale – Zuschauer werden weniger

panfloete

RTL “freut” sich natürlich wieder einmal über hervorragende Zuschauerzahlen (7,94 Millionen Zuschauer in der Spitze), auch beim diesjährigen Finale des Supertalents. der Mediendienst Kress sieht das allerdings anders und vermeldet sage und schreibe 1,8 Millionen weniger Final-Zuschauer als 2010.

Foto: (Foto: RTL/Stefan Gregorowius)

Was vielleicht auch nicht verwundert, war die Auswahl der Teilnehmer, die das Finale gewinnen konnten, nicht alzu erquickend. Gewonnen hat dann der Straßenmusiker und Panflötenspieler Leo Rojas (27) aus Ecuador. Die Zuschauer haben ihn wohl gewählt, weil sie sowieso, sogar von den Weihnachtsmärkten, noch den Klang der südamerikanischen Straßenmusiker, die ja an jeder Ecke vor sich hinpfeifen, in den Ohren hatten.

Leo Rojas holte mit 31,93 Prozent der Zuschaueranrufe im großen Live-Finale der RTL-Erfolgsshowreihe den Titel und die Siegprämie von 100 000 Euro.
Ich weiß gar nicht, sollte der liebe Leo in einer Band spielen, so können die sich nun endlich mal vernünftige Verstärker kaufen, dann ist dieses südamerikanische Geplärre in den Fußgängerzonen endlich auch besser zu ertragen.

Also wirklich: Man kann froh sein, auch wenn die beiden TV-Formate sowieso nicht vergleichbar sind, das es nun The Voice of Germany auf Pro Sieben / SAT 1 gibt. Dort zählt wirklich Qualität von Anfang an und man muß sich auch nicht allzuviel tränendrückende Probleme unserer Mitmenschen anhören. Schließlich will man sich ja eigentlich vor der Fernsehkiste entspannen und sich nicht noch die Probleme anderer Leute aufhalsen. Man hat doch eigene genug, oder?

Nee, ich kann auf Supertalent verzichten und mal sehen, wie sich The Voice entwickelt, vielleicht ja sogar auf DSDS – und sowieso schon lange auf Herrn Bohlen.

Bei RTL heißt es u.a.
Er begeisterte die Zuschauer mit seiner Version von “Der einsame Hirte”. Und auch die Jury war begeistert: Motsi Mabuse hatte “Gänsehaut pur”, Sylvie van der Vaart sagte, “sie würde sich sofort eine Platte von ihm kaufen” und Dieter Bohlen konnte ihn sich “auf den großen Konzertbühnen vorstellen.” Leo war nach dem Sieg vollkommen überwältigt: “Das ist der schönste Tag in meinem Leben”. Mit ihm freuten sich auch seine Frau Ines und seine Mutter, die er erst letzte Woche zum Halbfinale nach sieben Jahren das erste Mal wiedergesehen hatte.

Hier alle Abstimmungsergebnisse der Zuschauer in Prozent:

Leo Rojas 31,93

Sven Müller 13,68 Ricky Kam 13,23 Jörg Perreten 10,68 Julian Pecher 7,17 Mark Ashley 6,60 Miroslav Zilka 6,24 Desire Capaldo 5,92 Dergin Tokmak 2,85 Oleksandr Yenivatov 1,70

Mehr unter www.supertalent.de.

CIS


Related posts

Leave a Comment