Das Dicke B ab Februar auf dem Plattenteller

ickes_B_WG_03

Dickes B! ist Funk Rap aus dem Herzen von Köln. Tighte Drumbeats, funkbeseelte Gitarrenhooks und tiefe Basslines packen den Zuhörer schon nach den ersten Takten.

Foto: Till_van_Loosen

Die Band mischt die besten Elemente des Funk, Jazz und Reggae und kombiniert diesen Sound mit Elementen des modernen HipHop.?Am Mikrofon überzeugen die beiden MC’s MACKA und Max mit mitreissenden, mal humorvollen, mal nachdenklich stimmenden Texten. ?Das Projekt setzt sich deutlich von gängigen HipHop-Klischees ab. Mit einem Augenzwinkern und einer Mischung aus Selbstironie und positiver Attitüde findet DICKES B! seinen eigenen Platz in der Musikwelt. Ob live oder auf ihren zwei ersten Studioalben „Einmal um die Welt“ & „Original“

Eins steht hier im Vordergrund: Hörbare Lebens- und Spielfreude!

Die neunköpfige Kölner Live-Band um die beiden Rapper MACKA ENA und M.A.X. lernten sich auf einer Freestylejam im Kölner MTC kennen und fassten noch in der selben Nacht den Entschluss, gemeinsam durchzustarten. Noch bevor es zum ersten Mal ins Studio ging, machten die Domstädter die deutschen Clubs unsicher. Ihr Erstling „Einmal um die Welt“ brachte DICKES B! nicht nur postwendend in Funk und Fernsehen, sondern auch gemeinsam mit Genregrößen wie NOSLIW, DENDEMANN oder den FANTASTISCHEN VIER auf die Bühne. DICKES B! besteht aus einer Melange der heissesten Instrumentalisten und Mikrofonakrobaten der Domstadt. MC MACKA veröffentlichte ein erfolgreiches Soloalbum bei „DIE FIRMA-Label „La Cosa Mia“.

Somit hat eine Live-Band zusammen gefunden, die vom Fleck weg Herz und Hirn erobert. Nach über 150 Konzerten in weniger als drei Jahren wurde das Album “ORIGINAL” im Jahre 2009 veröffentlicht: Alle Sorgen, ob die Musiker aus der Medienstadt die Qualität hoch halten und den Erfolg von „Einmal um die Welt“ bestätigen können, wurde schon nach dem Hören der ersten Tracks vom Tisch gefegt. Die Jungs setzten sogar noch einen drauf: Songs wie das funkige „Seid ihr down?“ und die ironischen Spitzen in „Klassentreffen“ oder „Karma“ zeigten den Weg auf, den die Band eingeschlagen hat und unbeirrt weiter geht: Schneller Sprechgesang, Texte mit Humor und positiver Attitüde und die besten Elemente aus Funk, Jazz und Reggae – kombiniert mit Stilmitteln des modernen HipHop.

Im Februar 2012 kommt endlich das neuste Werk der Band auf den Markt. Schon der Titel
“B-Prominent” lässt erahnen, dass die Jungs nichts von ihrem Humor und ihrer Schlagkraft eingebüßt haben.

Mehr Infos unter: www.dickesb.com

Wilde Schneider
Elke Schneider, Daniela Wilde


Related posts

Leave a Comment