Nominierungen Grammy Awards 2012 – Coldplay und Katy Perry auch dabei

content_large_image11120213

Die Grammy Awards 2012 werfen ihre Schatten voraus: Für den weltweit wichtigsten Musikpreis sind gestern Abend in Los Angeles die Nominierungen bekannt gegeben worden. Die Zeremonie findet zwar am 12. Februar 2012 statt, die Preise gelten aber für das Jahr 2011.

Foto: EMI Music Germany GmbH & Co.KG

In insgesamt 78 Kategorien – von Album des Jahres über Jazz Musiker bis hin zu Film-Soundtrack – wird ein Grammy verliehen. Die Liste der nominierten EMI-Künstler liest sich wie ein Who is Who der internationalen Musikszene, unter anderem mit Coldplay und David Guetta, die beide Nr. 1- Goldalben in Deutschland verzeichnen konnten, sowie Katy Perry, die mit fünf Nr. 1-Singles aus einem einzigen Album den Rekord von Michael Jackson einstellte.

Auch dabei:

Deadmau5
Best Dance Recording – Raise Your Weapon
Best Dance/Electronica Album — 4×4=12

Swedish House Mafia
Best Dance Recording – Save The World

Corinne Bailey Rae
Best R&B Performance — Is This Love

Eric Church
Best Country Album — Chief (EMI Records Nashville)

Lady Antebellum
Best Country Album — Own The Night

Joe Lovano / Us Five
Best Jazz Instrumental Album — Bird Songs

Danger Mouse
Producer Of The Year, Non-Classical

RACHMANINOV: PIANO CONCERTOS NOS. 3 & 4
Best Engineered Album, Classical – Arne Akselberg, engineer (Leif Ove Andsnes, Antonio
Pappano & London Symphony Orchestra)

Best Classical Instrumental Solo – Leif Ove Andsnes (Antonio Pappano; London Symphony
Orchestra)

VIVALDI: ERCOLE SUL TERMODONTE
Best Opera Recording – Fabio Biondi, conductor; Romina Basso, Patrizia Ciofi, Diana
Damrau, Joyce DiDonato, Vivica Genaux, Philippe Jaroussky,
Topi Lehtipuu & Rolando Villazón; Daniel Zalay, producer
(Europa Galante; Coro Da Camera Santa Cecilia Di Borgo San Lorenzo)

2011 EMI Music Germany GmbH & Co.KG


Related posts

Leave a Comment