Ralf Altz aka „Juckreitz” macht Dir den GOA

Ralf_Altz_Artistfoto_1200x1

Ralf Altz aka „Juckreitz“ interessierte sich schon in der Jugend für Musik und Klänge. Bereits mit 18 Jahren fing er an Gitarre zu spielen. Eine Odyssee über viele Jahre bei verschiedenen Punk- Skar- und Rockbands, brachten ihn künstlerisch nicht weiter und die ewigen Kompromisse beim Arrangement mit anderen Künstlern schränkten ihn ein und hinderten an inspirativen Ausbruch.

Durch einen Besuch einer GOA-Veranstaltung 1999, brachten die Wende in seinem künstlerischen Dasein. Die Powergeladenen Beats und treibende Percussions sowie himmlische Melodien überzeugten den Musiker. Ob elektronische Beats oder die eindringlichen Töne einer „Roland 303“ hier fühlte sich „Juckreitz“ zu Hause. Mit dem anschließenden Kauf eines Sequenzer Programmes begann die elektronische Epoche von „Juckreitz“.

Seit 2005 tritt „Juckreitz“ nach außen, bei verschiedenen Communities um Meinungen über seinen Sound zu erfahren. Seine Produktionstechnik ist einmalig, da er mit der Hilfe von Musik und Klängen einen Zugang zu einem Autistischen und geistig behinderten jungen Menschen findet und mit ihm gemeinsam durch Klanggalaxien reist. Live- Erfahrungen wurden als DJ gesammelt in den letzten Jahren und so kam es im Herbst 2011 zum Zusammentreffen von B12 Records Germany und „Juckreitz“. Seine Produktionen werden ab sofort auf diesem Plattenlabel veröffentlicht und werden weltweit digital vertrieben.

http://www.B12-Records.de
https://www.facebook.com/pages/juckreitz/235932396431172
http://soundcloud.com/juckreitz

Juckreitz – treibsand by juckreitz

B12 Records


Related posts

Leave a Comment