Emin – alle Träume verwandeln sich in Gold

Emin-OBVIOUS-Cover-kl

Emin hat das seltene Glück, dass sich all seine Träume in Gold zu verwandeln scheinen. Der Sänger und Songwriter ist binnen weniger Jahre vom Leadsänger einer Cover-Band in New Jersey zu einem der führenden Popstars Russlands aufgestiegen. Gleichzeitig hat er seine Geschäftskarriere vorangetrieben, die mit einem Ein-Mann-Unternehmen begann und mit der Ernennung zu einem der entscheidungstragenden Direktoren einer der visionärsten Firmen Moskaus seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht hat.

Foto: Julian Broad

Nun hat sich Emin vorgenommen, von Großbritannien aus, wo sein internationales Management beheimatet ist, seinen musikalischen Erfolg in die ganze Welt zu tragen. In Anbetracht seines kosmopolitischen Backgrounds und seines Gespürs für Erfolg könnte ihm das gut und gerne gelingen.

Emin Agalarov wurde in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, geboren, wuchs in Moskau auf, ging in der Schweiz zur Schule und studierte in New York, wo er auch erstmals ins Clubleben eintauchte mit seiner Band klassische Rock’n’Roll-Hits interpretierte.

„Was auch immer ich in meinem Leben unternommen habe, ich träumte schon immer davon, Sänger zu sein. Es drehte sich letztlich immer alles um Musik“, erklärt er leidenschaftlich. „Dann dachte ich mir, wenn ich es jetzt nicht tue, bin ich eines Tages um die vierzig und ärgere mich, dass ich es nicht wenigstens versucht habe. Ich hätte mich um die Verwirklichung meines größten Traums betrogen.“

Das Ergebnis hieß „Still“, das Debütalbum von Emin aus dem Jahr 2006. 50.000 verkaufte Exemplare bedeuteten angesichts zunehmender Piraterie auf dem russischen Markt einen enormen Erfolg. Die folgenden drei Alben, „Incredible“ (2007), „Obsession“ (2008) und „Devotion“ (2009), verkauften sich sogar noch besser und Emin spielte zunehmend größere Konzerthallen in ganz Russland.

Ähnlich ambitioniert wie es Emin als Geschäftsmann ist, folgt nun der nächste künstlerische Karriereschritt. In dem Produzenten Brian Rawling hat er einen kongenialen Partner gefunden. Gemeinsam arbeitete das Gespann mit exzellenten Songwritern wie dem mehrfachen Ivor-Novello-Award-Gewinner Paul Barry (Enrique Iglesias‘ „Hero“) und Wayne Hector („Everybody in Love“ und „Beat Again“ von JLS).

Von Emins neuem Album „Wonder“ muss man besonders die beiden Schlüsselsongs hervorheben: „Wonder“, den Titelsong des Albums, sowie die Single „Obvious“ – die beide aus der Feder von Emin stammen. „Beide Songs sind sehr gefühlsbetont und erzählen von jemandem, den man liebt, den man vermisst und den man nicht mehr in der Nähe hat. Jeder meiner Songs ist eine Geschichte aus meinem Leben.“

Emins neues Album spiegelt seine Persönlichkeit und seinen angeborenen Charme wider. „Wonder, mein Album, steht für das, wo ich mich gerade befinde, sowohl was die Songtexte als auch was die Musik betrifft. Ich könnte mit dem Klang und dem Grundgefühl dieses Albums kaum glücklicher sein.“

Emin verfügt über ein unüberhörbares Talent, ungemeinen Arbeitswillen und einen vorbildlichen Teamgeist, was ihm zu der Verwirklichung seines Traums vom weltweiten Star sicherlich dienlich sein wird. Wir sollten ihn bei seinem Höhenflug im Auge behalten.

http://www.emin-music.de/

mcs

[asa]B005PNKSLS[/asa]


Related posts

Leave a Comment