The Rolling Stones – Nix Superheavy, sondern SOME GIRLS – BIGGER THAN EVER

rsrem

Mit der SUPERGROUP SUPERHEAVY macht ja Mick Jagger gerade Furore, das hält die Oldie-Band Rolling Stones aber nicht davon ab, auch komplett neue Dinge in die Plattenläden zu schieben. Den Altrockern muß das echt alles noch Spaß bringen, anderes kann gar nicht angehen. Die Rente müßte jedenfalls so langsam zusammen sein.

The Rolling Stones sind stolz, die Veröffentlichung der remasterten, erweiterten Deluxe, Super Deluxe und digitalen Version von Some Girls hierzulande am 18. November 2011 anzukündigen. Dieses bahnbrechende Album hatte der Band seinerzeit eine ganz neue Generation von Fans erschlossen.

Some Girls gilt mit Recht als eines der besten Alben von Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Bill Wyman und Ronnie Wood. Es war vor drei Jahrzehnten an der Spitze der Charts und ist weiterhin das bestverkaufte Album ihrer beispiellosen Karriere. In diesem Paket befinden sich einige unentdeckte Schmuckstücke, u.a. ein paar Tracks, die Produzent Dan Was kürzlich in den Archiven ausgegraben hat.

In der Geschichte der Rolling Stones nimmt Some Girls einen ganz besonderen Platz ein und es verdeutlicht, warum sie weiterhin eine der spannendsten und einflussreichsten Bands aller Zeiten sind. Auf dem Album von 1978 findet sich z. B. Keith Richards’ Klassiker Before They Make Me Run, den er standhaft bis heute spielt. Some Girls illustriert auch Mick Jaggers Liebe zum Funk der 70er Jahre: Der Dancetrack Miss You überraschte viele Leute. Er schaffte es in die Clubcharts und in die Black Charts und machte es so für Mainstream Acts akzeptabel, Ausflüge in den Discosound zu unternehmen.

Unter den vielen mit Spannung erwarteten Extras enthält die Super Deluxe Edition von Some Girls eine umwerfende, bisher noch nicht veröffentlichte Fotosession von Helmut Newton aus dem Jahr 1978, einen Essay des angesehenen Autors und Journalisten Anthony DeCurtis, der das Album in seinen kulturellen Kontext einfügt, und eine 7”-Single von Beast Of Burden/When The Whip Comes Down mit dem verbotenen Cover.

33 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung zeigen die Super Deluxe, Deluxe und die digitalen Versionen von Some Girls, warum das Album 1978 oft als gleichwertig mit Exile On Main Street bejubelt wurde. Some Girls ist eine Zeitkapsel und auch ein zeitloses Hörerlebnis. Hier war die Band so tight und gefestigt wie sonst nie; sie waren voller Energie und Leben. Das Album ist All-Killer No-Filler; einabsolutes Muss und immer noch extrem stark.

http://www.rollingstones.com/

Gesammelte Werke der Rolling Stones bei Amazon

Universal Music

[asa]B005N95JO0[/asa]


Related posts

Leave a Comment