Marburg: Live Szenario ´n Dance präsentiert Janne und die Lichtenfelser Band Cactas

JANNE

Am Donnerstag, den 6. Oktober 2011, gastieren Janne sowie Cactas im Szenario im Auflauf in der Marburger Oberstadt. Einlass ist ab 20.30 Uhr, der Eintritt kostet 4 Euro.

Mit Unterstützung der Promotionspartner Radio Unerhört Marburg und Wildwechsel gehören die seit Herbst 2009 ehrenamtlich organisierten Auftritte von Live Szenario ´n Dance zum festen Bestandteil der heimischen Musikszene. Bands unterschiedlicher Stilrichtungen – von Rock und Pop über Punk sowie Metal bis Funk, Ska oder Liedermaching – zogen schon die Fans in ihren Bann. Die Konzerte mit anschließendem DJing gelten als Stimmungsgaranten – und das zum kleinen Preis.

Für Jan Heuser alias Janne ist Musik mehr als die Töne seiner Gitarre. Seine nachdenklichen Lieder, gesungen auf Deutsch, gehen direkt ins Herz. Ganz egal, ob er nun in „Marburg an der Lahn“ davon singt, dass Geld nicht alles im Leben ist oder in „Was ist mit dir los“ die Unwegbarkeiten in Beziehungen beschreibt – der Künstler aus dem Ebsdorfergrund legt 100 Prozent Gefühl in seine Songs. In seinem Repertoire befindet sich kein Coversong, dies ist Janne wichtig. Neben seinem Soloprogramm ist Jan Heuser auch mit seiner Band „Für immer“ unterwegs und stand bereits mit Silbermond oder den Puhdys auf der Bühne.

Aus Lichtenfels kommen David, Arne Florian und Manuel – immer bekannter unter dem Namen Cactas. Seit einigen Jahren schreiben die Jungs eigene Stücke, zumeist Balladen und Hardrocksongs. Nachdem sich Cactas bei privaten Auftritten einen Namen als Liveband machten, traten sie unter anderem bei der Sportlerehrung des Landkreises Waldeck-Frankenberg auf.

Mit Janne und Cactas präsenteiert die Marburger Nachwuchsinitiative Live Szenario ´n Dance zwei Acts, von denen in Zukunft noch viel zu hören sein wird.

Das abschließende DJing wird von DJ Zappl & Co präsentiert. Die Herren über House/Techhouse/Minimal garantieren schweißtreibende Beatz bis in die frühen Morgenstunden.

Stefan Gauly


Related posts

Leave a Comment