Die schlaflosen Nächte sind vorbei: jetzt kommen Sep7ember

septem

Seit 2007 spielt die Frankfurter Band Sep7ember in der aktuellen Besetzung, seitdem wird stetig an neuem Songmaterial gearbeitet, die Marshalls gequält, geschuftet und getüftelt. In den Songs treffen gnadenlose Gitarren auf hypnotischen Gesang und gnadenloser Gesang auf hypnotische Gitarren. Einfacher gesagt handelt es sich um feinsten Hardpop, so sagt die Band selbst (oder Alternative-Rock, wie wohl die meisten sagen).

Nach der Veröffentlichung einer EP im Eigenverlag trifft die Band Ende 2010 auf ihr neues Management, das nicht mehr schlafen will, bevor ein Plattendeal an Land gezogen ist. Schon im Juni 2011 wird bei SPV ein internationaler Vertrag unterschrieben. Den Auftakt macht Ende September die erste Single “I Hate New York”: die Antwort auf alle Herzchen-T-Shirt-Träger.

Mit “Strange Ways Of Going Home” folgt am 7.10.2011 das erste Album.

Auf Tour geht es ab Oktober, folgende Daten sind bis jetzt bestätigt, weitere Termine in Vorbereitung.
08.10. Frankfurt/M. – U.S. Play (Big Lebowski Party)
14.10. Mainz – Schon Schön /
22.10. Elmshorn – Nacht der Gix
23.10. Berlin – Magnet Club (mit The Blood Arm)
27.10. Frankfurt/M. – iMusic Party
29.10. Greifswald – Clubs-U-Night
12.11. Bochum – Matrix /
22.11. Köln – Underground
29.11. München – Atomic Café

http://www.september7000.de

Oktober Promotion

[asa]B005BY9182[/asa]


Related posts

Leave a Comment