James Morrison veröffentlicht I Won´t Let You Go

jemas

Nein, liebe älteren Mitbürger, bitte nicht mit Jim Morrison verwechseln, falls ihr euch erinnern könnt, der ist nun 40 Jahre tot. Obwohl auch er u.a. einen james im Vornamen hatte, der gute Jim!
Der James Morrison aber lebt, und das sogar recht kräftig: James Morrison hat bereits mit seinen ersten beiden Alben, die sich weltweit über 4,5 Millionen Mal verkauft haben, über 30 Mal Gold-, und Platinstatus erreicht und alle seine Singles in den Charts positioniert. Dennoch meinet er: „Meine ersten beiden Alben fühlen sich heute eher wie Übungsrunden an, wie ein paar Schüsse zum Warmwerden. Jetzt habe ich die Prüfung endlich bestanden. In gewisser Hinsicht fühlt es sich so an, als wäre diese LP mein erstes richtiges Album.“

Wie bereits der Titel seines dritten Albums andeutet, präsentiert sich James Morrison auf „The Awakening“ als ein sehr viel reiferer Musiker. In seinem Privatleben ist sehr viel passiert seit der Veröffentlichung des letzten Longplayers. Morrison ist selbst Vater geworden und hat zugleich seinen eigenen Vater verloren. Darüber hinaus ist der 26-Jährige auch als Sänger gewachsen, als Songschreiber und Musiker, und so gelingt es ihm auf dem dritten Album, all die Geschehnisse und Emotionen der letzten Zeit zu nehmen und sie in seine bisher eindrucksvollsten Songs zu verwandeln.

Mit „I Won’t Let You Go” steht am Freitag die erste Single aus dem kommenden Album in den Startlöchern. Den Song schrieb der begnadete Musiker für seine langjährige Freundin und Mutter seiner Tochter Gil, welcher er schon einst das hervorragende „You Give Me Something“ widmete.

James Morrison wird am 05. Oktober bei Harald Schmidt (Sat.1) und am 06. Oktober beim Sat.1-Frühstücksfernsehen zu Gast sein.

http://www.jamesmorrisonmusic.com/

Universal Music

[asa]B005JCPI3S[/asa]


Related posts

Leave a Comment