Soundtrack zu WHAT A MAN mit Lena und Philipp Poisel

11. August 2011


Nachdem wir ja schon sehr begeistert waren von Lenas Beitrag What a Man (What a woman – Lena und What a Man) zum gleichnamigen Film mit Matthias Schweighöfer, folgt nun auch die offizielle Bekanntmachung von Universal Music.

Der Soundtrack (VÖ: 26.08.2011) zum Kinofilm What a Man bildet den passenden – mal emotional romantischen, mal beschwingt heiteren – Rahmen. Die exklusiv für den Film aufgenommenen Songs von Lena und Philipp Poisel sorgen ebenso für die ganz besonderen und unvergesslichen Momente des Films, wie der brandneue Gänsehaut-Garant „New Age“ (Single-VÖ: 19.08.) des Ex-Mattafix Frontmanns Marlon Roudette.

Lena steuert ihren persönlichen Beitrag zum Gelingen des Films und Soundtracks bei, indem sie in ihrem unnachahmlichen Stil ihre ganz eigene Version des Klassikers „What A Man“ singt, ohne dass dabei der Charme des Originals verloren geht (Linda Lyndell).

Marlon Roudette dürfte vielen noch durch den Nr.1-Hit „Big City Life“ und Frontmann des Londoner Erfolgsduos „Mattafix“ ein Begriff sein. Mit seinem Song „New Age“ beweist der Stiefsohn der Ausnahmekünstlerin Neneh Cherry, dass er auch im Alleingang ein Meister darin ist, Emotionen hitverdächtig in Musik zu verwandeln.

Philipps Poisels Song „Eiserner Steg“ – bislang unveröffentlicht – wird im Rahmen der Veröffentlichung des Films und Soundtracks Premiere feiern. Matthias Schweighöfer, ein großer Fan des musikalischen Schaffens von Philipp Poisel, ist zu Recht stolz und glücklich darüber: „Spätestens wenn Philipp singt: „Hätt’ alle Wege verändert, hätt’ ich sie vorher gewusst“, dann weiß man, dass man diesen Soundtrack einfach immer wieder hören muss.“

Zur Geschichte im Film
Die Komödie „What A Man“ erzählt die Geschichte des jungen Lehrers Alex (Matthias Schweighöfer), der, von seiner Freundin verlassen, sich mit der Frage auseinandersetzt, was einen Mann zum Mann macht. Bei seinem besten Freund nimmt er Unterricht im Mann-Werden und findet am Ende vieler lustiger Abenteuer nicht nur zu sich selbst sondern auch zur großen Liebe.

Mit den Indiepop-Perlen „The Great Escape“ des kanadischen Singer-Songwriters Patrick Watson und „Big Jet Plane“ der australischen Geschwister Angus & Julia Stone zeigt Matthias, was für ein außerordentlicher Musikliebhaber er ist. Es sind genau diese exquisiten Schmankerln, die für die ganz ruhigen und intimen Momente im Film und auf dem Soundtrack sorgen: absolut unaufdringlich unterstreichen sie die Wirkung der einzelnen Szenen, ohne sich dabei selbst zu sehr in den Vordergrund zu stellen.
Songs wie Booka Shades Elektro-Hymne „Night Falls“ und Ben L’Oncle Souls groovendes „Mon Amour“ wiederum feiern hingegen die Feste, wie sie fallen und laden so zum Tanzen ein.

Dass das Leben und die Liebe auch immer überraschend und neu daherkommen, zeigt der Film „What A Man“ gekonnt und unterhaltsam. Und auch der Soundtrack bietet mit den Newcomern Animal Kingdom, Martin and James, Jonathan Jeremiah und der bereits ultraheiß gehandelten Adiam Dymott die Möglichkeit, neue und großartige Musik zu entdecken.

Matthias Schweighöfer ist das Kunststück geglückt, einen Soundtrack zusammenzustellen, der die perfekte Ergänzung zur auf Zelluloid gebannten romantischen Komödie „What A Man“ ist, der aber auch gleichzeitig auf einzigartige Weise für sich selbst steht.

Er weiß, bei wem er sich dafür bedanken kann: „Überall und irgendwo. Danke an alle Künstler, die nicht nur Musik für den Film geschrieben haben, sondern auch Freunde geworden sind. Merci. Merci. Merci.“

http://www.whataman.de/

Tracklisting:

1. Lena – What A Man
2. Marlon Roudette – New Age
3. Philipp Poisel – Eiserner Steg (Titel tba)
4. Angus & Julia Stone – Big Jet Plane
5. Adiam Dymott – Miss You
6. William Fitzsimmons – So This Is Goodbye (Pink Ganter Rmx)
7. Patrick Watson – The Great Escape
8. Animal Kingdom – Two By Two
9. Martin & James – Wrong Directions
10. Jonathan Jeremiah – Happiness
11. Ben L´Óncle Soul – Mon Amour
12. Barcelona – Get Up
13. Mustafa Sandal feat. Gentleman – Isyankar
14. Booka Shade – Night Falls
15. Salt’n’Pepa feat. En Vogue – Whatta Man

Universal Music / Promotion Werft

What a Man

Price: EUR 10,99
4.6 von 5 Sternen (9 customer reviews)

32 used & new available from EUR 0,53

Tags: , , , , ,

3.525 x aufgerufen

4 Responses to Soundtrack zu WHAT A MAN mit Lena und Philipp Poisel

  1. [...] Und auch der Soundtrack zu WHAT A MAN ist hörenswert, u.a. mit Lena und Philipp Poisel – siehe unseren Artikel im Musik-Magazin [...]

  2. j_easy on 13. August 2011 at 15:53

    Na dann bin ich mal auf den Film und die Musik gespannt ;)

  3. Rockgitarre on 14. August 2011 at 23:33

    Philipp Poisel begeistert einfach. Es ist wohl die einfache Musik, die schweren Worte und die unglaubliche Tiefe, die ihn so besonders machen. Auf http://www.schule-der-rockgitarre.de/de/archiv/hotties/161 habe ich einen Artikel über den sympathischen Stuttgarter geschrieben – schau doch mal rein! :)

  4. Isabel on 25. August 2011 at 12:26

    Ich bin richtig auf den Film gespannt. Den werde ich mir auf jeden Fall angucken. Die Tracklist zu den Film ist auch wirklich gut. Das wird bestimmt ein guter Film. Vorallem mit dieser Musikuntermalung.

Hinterlasse eine Antwort

Easy AdSense by Unreal