Taking Back Sunday Album – schrei, was Du kannst

taking

Haben wir in unserem anderen Magazin gerade leise Barmusik vorgestellt (und gehört), bekommt man nun beim Anhören des neuen Albums von Taking Back Sunday quasi einen Kulturschock. Wobei dieser Schock nicht negativ gemeint ist. Man muß sich allerdings enorm umstellen.
Wobei dieser Schock dann schon beim zweiten Song erst einmal wieder vorbei ist, wird es doch richtig musikalisch auf dem Album. Schwingend, swingend rocken da die Musicians einfach mal so drauflos.

Die selbst-betitelte Veröffentlichung des neuen Albums markiert die Rückkehr zum Original Line-Up ihres Debüt-Albums „Tell All Your Friends“ aus dem Jahr 2002. Sänger Adam Lazzara, Gitarrist Eddie Reyes, Schlagzeuger Mark O’Connell sind nun wiedervereint mit den beiden Bandmitgliedern Jon Nolan (Sänger/Gitarrist) und Shaun Cooper (Bass), die die Band 2003 verlassen hatten!

Das neue Album „Taking Back Sunday” wurde mit Produzenten Eric Valentine (Queens Of The Stone Age, All American Rejects) in Los Angeles aufgenommen und ist das fünfte Album der New Yorker Band. Die New Yorker Band veröffentlichte bereits vier Alben, drei davon erreichten in U.S. Gold-Status.

Fans können auf der Website der Band www.takingbacksunday.com eine Special Edition des Albums vorbestellen. Darin enthalten sind neben dem Album eine zweite Bonus-CD mit sechs zusätzlichen Demo-Songs und der sofortigen Download-Option von “El Paso”.
Desweiteren beinhaltet das von der Band signierte Fan-Paket elf 1’x1‘ Kunst-Poster, jedes davon wurde von einem Song des Albums inspiriert. Auf der Rückseite jedes Posters ist zudem der jeweilige Songtext gedruckt – handschriftlich von Sänger Adam notiert.

Übrigens:
Das Debütalbum „Tell All Your Friends“ verkaufte sich weltweit über 1 Million Mal, brachte die Hymne „Cute without „E“ (Cut from the Team)“ hervor und etablierte Taking Back Sunday als eine der einflussreichsten Bands ihrer Generation.

http://www.takingbacksunday.com/

[asa]B004Z18160[/asa]


Related posts

Leave a Comment