ESC 2011 – Düsseldorf im ESC-Fieber – Stimmen zum ESC

EUROVISION_2011_HEART_AND_S2

Ob auf öffentlichen Bühnen oder in den Clubs der Stadt – die ESC-Teilnehmer begeistern die Düsseldorfer mit ihren Spontankonzerten. Und umgekehrt freuen sich die Gäste über die Gastfreundschaft und die Offenheit, die ihnen hier entgegen gebracht wird.

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der Puls des Eurovision Song Contest (ESC) im Gleichtakt mit Düsseldorf schlägt. “Feel your heart beat” – das Motto des diesjährigen ESC – klingt wie eigens für das pulsierende Lebensgefühl der NRW-Landeshauptstadt erfunden. “Ich freue mich ganz besonders über die vielen Menschen aus ganz Europa und der Welt, die seit nunmehr zehn Tagen unser Stadtbild bereichern. Besonders freue ich mich, dass die Teilnehmer selber so präsent in der Stadt sind und sich auch die Zeit für ihre Düsseldorfer Fans nehmen”, so Oberbürgermeister Dirk Elbers. “In den Straßen sieht man die Delegationen mit ihren Nationalflaggen, man unterhält sich in unzähligen Sprachen, die Stimmung ist ausgelassen. Genau so habe ich mir den ESC in Düsseldorf gewünscht.”

Lluis Amat, 42, Spanien/Barcelona, Radio Journalist, Radio Sant Joan:
“Düsseldorf ist eine sehr schöne, moderne Stadt mit toller Flughafen- und Messeanbindung. Begeistert hat mich der Medienhafen mit den wundervollen Gehry-Bauten und dem Rheinturm. Die Atmosphäre am Rhein ist einzigartig. Auch das Schloss Benrath mit dem Museum für Europäische Gartenkunst hat mir hervorragend gefallen.”

Alma Dautbegovic-Voloder, 31, Bosnien-Herzegowina/Sarajewo, TV-Journalist, Televizija Sarajewo:
“Die Düsseldorfer sind sehr nette und freundliche Menschen. Die Stadt ist wunderschön und wir fühlen uns in Düsseldorf sehr wohl. Die Stadt ist unglaublich sauber und die Verkehrsinfrastruktur und die Bahnverbindungen sind großartig.”

Cornelis Pels, 71, Niederlande/Soest, Radio Journalist, Radio Soest:
“Ich war schon öfter in Düsseldorf und komme immer wieder gerne hierher. Die Altstadt mit dem wunderbaren Heinrich-Heine-Haus und dem leckeren Altbier sowie die Läden in der Innenstadt gefallen mir besonders gut. Auch den sehr schönen und gut vernetzten Flughafen nutze ich öfter.”

Roi Yechezkel, 36, Israel/Telaviv, TV-Journalist, Israel Broadcasting Authority, öffentlich-rechtlicher Sender, und Itzik Turjeman, Journalist für das Fanmagazin OGAE Israel Website, 30:
“Wir sind begeistert von der warmherzigen, lebendigen und freundlichen Atmosphäre hier in Düsseldorf. Wir haben eine tolle Stadtrundfahrt gemacht und mögen besonders die Düsseldorfer Altstadt. Wir werden unseren Freunden in Israel empfehlen, nach Düsseldorf zu reisen.”

Juanita van der Walt, 36, Südafrika/Pretoria, Eventpromoterin:
“Bei einer Stadtrundfahrt mit dem offenen Doppeldeckerbus habe ich mich von der großartigen Architektur der Stadt und insbesondere des Medienhafens mit den Gehry-Bauten überzeugt. Die Kombination des modernen und des alten Düsseldorfs gefällt mir besonders gut. Die sehr entspannte Atmosphäre in Düsseldorf, die zahlreichen Restaurants in der Altstadt und am Rhein mit Außengastronomie und die netten Menschen haben mich beeindruckt.”

Auch internationale Künstler lieben die Stadt und sind begeistert von dem Kulturbetrieb, wie der Maler Tim Stoner, 40, der in London und Malaga lebt und arbeitet: “Der Aufenthalt in Düsseldorf war ein persönliches Highlight für mich. Nun verbringe ich einige Zeit in meinem Studio und hoffe, dass es in Zukunft mehr solcher besonderen Ereignisse geben wird.”

Pressedienst Stadt Düsseldorf

www.duesseldorf.de

Logo:
www.eurovision.tv


Related posts

Leave a Comment