BILK-Video zum ESC – Erste Aufnahmen von Tanzen – Rhythmus meiner Stadt

Foto3jpg-neu

Eine nachtschwarze, menschenleere Stadt; vier Gestalten die scheinbar schlafwandelnd aber dennoch zielstrebig und entschlossen ihren Standpunkt inmitten des Dunkel suchen und einnehmen. Vier Musiker, die ebenso wie das schlafende Düsseldorf als Projektionsfläche für das dienen, was großformatig aber luftig den Hintergrund füllt
und klar definiert im Gegenschnitt hervorbricht: Eine kraftvolle Bandperformance.

Den Song selbst haben BILK in Zusammenarbeit mit Musikproduzent Dieter Falk im Rahmen des Eurovison Song Contests 2011 produziert. „Bei der Ausarbeitung des Songs stand die Idee im Vordergrund, Düsseldorf nicht mit einer Fußball-und-Karneval-Hymne zu besingen, sondern das Lebensgefühl einer Metropole darzustellen, die den Spagat zwischen Tradition und Moderne mit Eleganz meistert und sich vor allem über die Menschen, die in ihr leben und deren Eigenheiten definiert“, so Andi Ridder, Bassist von BILK. Und so wird der Zuhörer auf eine Reise durch die Landeshauptstadt eingeladen, die nicht nur an den Sehenswürdigkeiten aus dem Touristenstadtplan vorbei führt.

Zum erfolgreichen Ohrwurm, der bereits seit Wochen in den lokalen Radiosendern gespielt wird, drehte die Band jetzt ihr erstes Musikvideo, u.a. bei einem nächtlichen Streifzug vor den Kulissen des berühmten Schauspielhauses, im beliebten Medienhafen und bei Tag im „Prinzensaal“ des Schloss Eller.

Das Bandvideo ist u.a. auf youtube.com zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=RlS48_elIp0

www.bilkonline.de

textschwester Meltem Alkan

[asa]B004LV142W[/asa]


Related posts

Leave a Comment