NDR – Talk-Show gestern – Lena im Tournee-Fieber

Lena3

Gestern abend war Lena Meyer-Landrut in der NDR Talk Show zu Gast. Und wie üblich, mußten die Fans auf den Talk mit Lena bis fast zum Ende der Sendung warten, wahrscheinlich aus Quoten-Gründen. Nur so kann man das jüngere Volk an einem Freitagabend wohl vor der Fernsehkiste halten.
Nach dem Gestammel bei der ECHO-Verleihung war man nun gespannt, wie Lena sich in dieser Talk-Show so schlägt. Wobei, hätte ich mit 19 Jahren einen Echo bekommen, hätte ich wohl auch nur gestammelt.
Überhaupt sollte man sich als viel älterer Mensch immer einmal wieder in Erinnerung rufen, wie man sich selber so mit 18 – 20 Jahren benommen hat. Oder wie die eigenen Kinder sich derzeit so benehmen und wie sie sich darstellen.

Lena jedenfalls war gestern im Gegensatz zu einigen anderen, bisherigen Shows fast schon zurückhaltend. Und trotzdem merkte man, da sitzt Lena, wie sie leibt und lebt. So, wie sie eben ist. Die Umgangsprache Lena´s ist gegenüber den anderen Talk Show Gästen halt mindestens eine bis zu zwei Generationen frischer.  Man kann auch sagen, natürlicher. Und das ist gut so.

Die Fragen waren eher doof und so gab es auch keine großartigen Neuigkeiten aus Lenas Leben. Außer, das sie keinen Bock darauf hat, von jedem im Freibad im Bikini fotografiert zu werden und deshalb ihren Lebensstil doch schon dem jetzigen Ruhm angepasst hat. Aber das wußten wir doch schon lange. Und das scheint ja auch zu klappen. Selbst die BILD hat sie noch nicht erwischt und die Boulevard-Presse holt im “Notfall” auch immer nur ihr “Nackt-Video” aus alten RTL-Zeiten aus dem Archiv.

Begeistert ist Lena sichtlich von der kommenden Tournee. Das ganze Drumherum, die Technik, die Mitwirkenden, das  alles ist für sie, das merkte man ihr wirklich an, einfach beeindruckend. Wie diese Tournee durch die größten Hallen werden wird, erfahren wir ja bald. Ausverkauft ist da wohl noch nichts.
Auf die Frage, warum nicht erst einmal kleinere Hallen gewählt worden sind, meinte Lena ganz “Lena-like”, das könne man ja noch immer machen, sie wisse ja gar nicht, was noch so auf sie zukommt.

Uralt Model Eveline Hall sieht jedenfalls in Lena große Chancen in der Zukunft. Darüber freute sich Lena sichtlich. Ob sie da schon selber dran glaubt, wissen wir natürlich nicht. Jetzt lebt Lena jedenfalls erst einmal im “hier und jetzt”, freut sich natürlich riesig auf den Eurovision Song Contest in Düsseldorf und danach wird man sehen, was so passiert.  Und hat sogar eigene Favoriten für den ESC 2011. Z.B. die britische Band Blue.

Lena bleibt Lena, so wie wir sie kennen, immer ein wenig verrückt, aber man merkt es immer mehr: so langsam ist Lena im großen Show-Geschäft endgültig angekommen.  Und wenn man ehrlich ist: Will wirklich jemand so eine angepasste, immer ernsthafte Pop-Prinzessin, wie es ja auch viele gibt?  Nee, Lena ist schon ganz richtig….

www.lena-meyer-landrut.de

CIS
Foto: © Sandra Ludewig / Universal Music 2011


Related posts

2 thoughts on “NDR – Talk-Show gestern – Lena im Tournee-Fieber

  1. wiki

    “Und hat sogar eigene Favoriten für den ESC 2011. Z.B. die britische Band Blue.”
    Hat sie nicht gesagt. Sie sagte, sie liebt Blue (seit ihrer Kindheit). Aussagen zu ESC-Favoriten habe ich von ihr nicht gehört.
    Sorry, aber ich hasse journalistische Verdrehungen der Wahrheit. Wo lernt man das?

  2. Hast Recht! Wörtlich als Favorit für den ESC hat sie Blue nicht bezeichnet, aber sie liebt sie, die Band. Da Lena sich aber auch eher unter den ersten zehn in Düsseldorf sieht und nicht unbedingt wieder auf Platz 1, kann man u.U. davon ausgehen, die Band Blue gehöre ja “vielleicht” zu ihren Favoriten.

Leave a Comment