WirFürWen – Deutsch-Rock-Pop im modernen Look

TZ033-Cover

Man konnte die Band WirFürWen zwar schon auf über 150 Konzerten hören, wer sie nun aber, wie ich jetzt, das erstemal hört, denkt zunächst an vergangene Zeiten. Wurde solche Musik nicht in den Achtzigern gemacht? Deutsch-Rock nannte man das damals. Und war dann auch eine Zeitlang recht verpönnt und einfach out. WirFürWen scherren sich da einen Dreck um und nutzen, wie sie es ausdrücken, die gute alte Bremer Schule, texten Statements zwischen Augenzwinkern und Fingerheben und brechen dabei eine Lanze für sich selbst: das Normale und das Außergewöhnliche, das Banale und das Tiefschürfende.

Dazu passend schöne Melodien, feine Songs.  Die sicherlich live auf der Bühne weitaus mehr in die Beine gehen werden, als auf einer CD. Die ist dann doch eher zum zuhören gedacht. Und zuhören sollte man bei den Texten. Ihr neues (erstes?) Album „Soweit alles gut“ steht neben musikalischer Frische und Vielseitigkeit für den Wunsch nach mehr Zwischenmenschlichkeit statt Isolation im digitalen Zeitalter. Ein klares Statement voller Esprit und Sehnsucht. So die Band. Und so auch ich!

Das Album erscheint am 29. April 2011, hier findet man die Homepage von WirFürWen und auch schon was zu hören und für´s Auge gibt es an dieser Stelle hier ein Video:

Die Live-Termine von WirFürWen der nächsten Zeit:

29.4. MS Treue, Bremen · 30.4. Bar 227, Hamburg · 01.05. Blue-Hall, Bad Doberan · 02.5. Gekko, Dülmen · 03.5. Waschhaus, Potsdam · 04.05. Kulturfabrik, Hildesheim · 05.5. Strohalm, Erlangen · 06.5. Kulturpalast, Hannover · 07.5. B 58, Braunschweig · 08.5. Kupferdächle, Pforzheim · 09.5. Oscar’s, Esslingen · 10.5. Felix, Marburg · 11.5. Ulenspiegel, Gießen · 12.05. Glashaus, Bayreuth · 13.5. Jugendhaus Anna, Stuttgart · 14.5. Cuba Nova, Münster · 16.5. Maiwoche (Herrenteichstraße), Osnabrück · 21.5. Delme Rockt Festival, Delmenhorst · 22.07. Fufstock Festival, Oyten · 13.08. Rock den Deich Festival, Schwanewede

CIS


Related posts

Leave a Comment