ECHO 2011 Lebenswerk – Annette Humpe hat ihn verdient – Video Blaue Augen

Annette-Humpe

“Deine blauen Augen”, gesungen  von Ideal-Sängerin Annette Humpe oder “…fliegen, fliegen im Sauseschritt” von Codo, natürlich auch mit Annette Humpe plus Schwester Inga – diese Songs sind sicherlich sogar jüngeren Lesern hier bekannt. Und sei es von einer 80er oder 90er Party. Diese Hits alleine rechtfertigen sicherlich noch keinen Preis für ein  Lebenswerk.

Aber Annette Humpe hat beim gestrigen ECHO 2011 in Berlin genau dieses Preis bekommen. Und sie hat ihn verdient. Obwohl sie im Gegenzug vieler früherer Preisträger ja noch gar nicht soooo alt ist. Und ihre 60 Jahre sieht man ihr nun auch wirklich noch nicht an.

Mit dem Erhalt des ECHO Lebenswerk steht sie  in einer Reihe mit so erfolgreichen Künstlern wie z.B. James Last, Udo Lindenbeg und Hildegard Knef. Mit dieser bedeutenden Auszeichnung ehrte die Jury die einflussreichste deutsche Popmusikerin der letzten drei Jahrzehnte. Sie hat mit ihrer Arbeit Maßstäbe gesetzt und tut das bis heute.

Annette Humpe zeigt sich nicht gerne in der Öffentlichkeit und so haben viele gar nicht mitbekommen, wie ihr Lebenswerk entstanden ist. Viele wissen sicherlich nicht einmal, das sie z.B. das eine ICH von Ich+Ich ist. Aber sie hat wahnsinnig viele andere Künstler im Hintergrund produziert. Und die Produzenten, die wichtigsten Leute im Team, bekommen wir ja oft nicht mit. Wir sehen nur den Song und / oder die Künstler.

Insgesamt wurde Annette Humpe an diesem Abend mit drei ECHO Awards ausgezeichnet. Die anderen beiden erhielt sie in ihrer Eigenschaft als weibliche Hälfte des Erfolgsduos Ich + Ich an der Seite von Adel Tawil. Gemeinsam gewannen sie jeweils eine Trophäe in den Kategorien „Gruppe national Rock/Pop“ und „Erfolgreichster Live-Act national“.

Annette Humpe wird 1950 geboren und geht nach Abbruch ihres Klavierstudiums an der Kölner Musikhochschule nach Berlin. Dort gründet sie mit ihrer Schwester Inga Humpe zunächst die Neonbabies, bis sie mit Ideal 1981 den Durchbruch schafft und über eine Million Einheiten verkauft.

Zwei Jahre später verabschiedet sich Annette Humpe von der Bühne und arbeitet von nun an als Produzentin und Songschreiberin, unter anderem mit DÖF, Rio Reiser, den Prinzen, Lucilectric und Udo Lindenberg. Die aktuelle Produktion von Annette Humpe ist das im Januar erschienene Album „Küssen kann man nicht alleine“ von Max Raabe.

2004 tut sich Annette Humpe musikalisch mit dem Berliner Sänger Adel Tawil zusammen. Gemeinsam veröffentlichen sie als Ich + Ich drei Hit-Alben und werden zu einer der erfolgreichsten deutschen Bands aller Zeiten. Im Sommer 2010 geben beide bekannt, eine Kreativpause einlegen zu wollen.

Nachdem Annette Humpe, sich nervös am Oberteil zupfend, den Echo entgegengenommen hatte, ließ sie es sich nach einer erwartungsgemäß, kurzen Dankesrede aber nicht nehmen, live auf der ECHO-Bühne gemeinsam mit Adel Tawil, Max Raabe und Selig den alten Ideal-Song „Ich steh auf Berlin“ zu singen.
Für alle, die den Auftritt verpasst haben, gibt es den Track als Download exklusiv bei iTunes.

Tom Bohne, Senior Vice President UNIVERSAL MUSIC GmbH: „Annette ist einfach großartig. Was sie anfasst, wird zu etwas ganz Besonderem, fast immer auch zu etwas sehr Erfolgreichem. Ihr musikalisches Gespür und ihre Kreativität reichen für mehr als einen Künstler. Gut für alle, die das Glück haben, mit ihr arbeiten zu dürfen. ….
Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch, Annette!“

Frank Briegmann, President UNIVERSAL MUSIC Deutschland, Österreich, Schweiz und Deutsche Grammophon: „Ich gratuliere Annette auf das Herzlichste zu dieser großartigen und mehr als verdienten Auszeichnung. Sie gehört für mich zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Popmusik….

Die Preisträger des ECHO 2011

Video IDEAL mit Annette Humpe – Blaue Augen

CIS / Universal Music
Foto: Universal Music

[asa]B0009G1HTS[/asa]


Related posts

Leave a Comment