Super! Rise Against knacken Platz 1 der deutschen Charts

endgame

Rise Against bleiben weiterhin erfolgreich. Das zeigt einerseits der Ausverkauf der kompletten März Tournee und nun anderseits der Einstieg ihres neuen Albums ENDGAME. Das ging nämlich direkt von Null auf Platz 1. Und das soll schon was heißen.

Dieser Erfolg beweist, dass politisch und soziales Engagement mit kredibiler Attitüde auch kommerziell erfolgreich sein kann. Mit dem höchsten Chartentry der Band in ihrer Geschichte in Deutschland stellen Rise Against das eindrucksvoll unter Beweis.

Dieses sensationelle Ergebnis gibt der stetig wachsenden Fangemeinde recht, für die die US-Punkrocker nicht zuletzt durch die Live-Präsenz und ihre ausgiebigen Deutschland-Tourneen in den letzten Jahren schon lange kein Geheimtipp mehr sind.

Ihre gestiegene Popularität in den letzten Jahren wissen Rise Against vor allem für ihr politisches Engagement zu nutzen: die Band unterstützt seit vielen Jahren die Tierrechtsorganisation PETA und bezieht auch in ihren Songs klar Stellung.

So thematisierten sie in der Vergangenheit z.B. den Einsatz der amerikanischen Truppen in Kriegsgebieten in ihrem Song Hero Of War. Des Weiteren unterstützten Rise Against die Kampagne punkvoter.com bei den letzten Präsidentschaftswahlen in Amerika.

Auch auf Endgame widmet sich die Band aktuellen weltpolitischen Themen. Sänger Tim McIlrath zum Titel des Albums: „.Es geht um den Zerfall der Zivilisation: Kriege, Hungersnöte, die Finanz- und Umweltkrise bilden den Hintergrund, vor dem wir die Frage stellen, was an dieser Welt, die wir geschaffen haben, gut sein soll, und ob es überhaupt sinnvoll ist, sie zu retten.“

Die neue Singleauskopplung Satellite erscheint im Mai und gibt’s bereits jetzt hier zu hören und zu sehen.

Mehr Infos, Newsletter u.v.m. auf www.Rise-Against.de.

Universal Music

[asa]B004NA3M9O[/asa]


Related posts

Leave a Comment