Dschungelcamp – Peer und Shorty gewinnen das Finale

peer2

So, Peer und sein Stofftier Shorty haben es geschafft und dürfen sich nun Dschungelkönig 2011 nennen. Und wir haben es auch geschafft. Katy wurde Zweite, Thomas Dritter. Peer war wohl auch der einzige Teilnehmer im Camp, den die Zuschauer als einigermaßen glaubhaft gefunden haben. Peer und Shorty haben auch ihre kleine, eigene Show abgezogen, die war aber eher menschlich. Das traf eben nicht auf alle Bewohner zu.
So gesehen doch ein wirklich netter Gewinner.

16 Tage jeden Tag RTL, ich muß gestehen, es war eine teilweise wundersame Erfahrung, diese Show und diese Menschen dort mitzuerleben. Man schwankte zwischen Mitgefühl, Hass, ungläubiges Staunen, Entsetzen über soviel Verarschung der Zuschauer. Ist das echt alles wahr da im Dschungelcamp oder war es eben doch nur eine recht professionelle Inzinierung aller Beteiligten? Unser meist ausgesprochener Satz war in den letzten Tage recht kurz und lautete einfach nur: “Wer weiß!”.

16 Tage Dschungelcamp bedeutete aber so amüsante wie anspruchsvolle Sendungen wie z.B. ZAPP, Extra3 , Neues aus der Anstalt, tolle Fernsehfilme oder hintergründige Dokumentationen zu versäumen. Nun weiß man auch endlich, warum eingefleischte RTL Fernsehgucker so irgendwie, milde ausgedrückt, anders drauf sind. Die kriegen nämlich nichts mit von der realen Welt. Und das ist ein Riesenprobem für uns alle, würde ich sagen.

Zum Abschluss fällt mir eigentlich nur dieser Satz ein: “Hilfe, ich schau RTL – Holt mich hier raus!” – oder “Die größte Verarsche aller Zeiten??” (guck hier)
Jedenfalls heute war das große Finale bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” – aber keine Angst, morgen, Sonntag abend sollen alle ab 20.15 Uhr nochmals im Camp erscheinen. Das sehen wir ja vielleicht sogar Sarah Dingens wieder.

In Kürze die heutigen letzten Dschungelprüfungen
Morgens verkündet Peer Kusmagk im Camp die Namen der drei finalen Dschungelprüfungen: “Der Weg”, “Der Wille” und “Das Ziel”. Die Stars können selbst entscheiden, wer welche Prüfung absolvieren soll. Thomas Rupprath wählt “Das Ziel”, Katy Karrenbauer entscheidet sich für “Der Weg” und Peer Kusmagk nimmt “Der Wille”.
Jeweils fünf Sterne können die Finalisten in ihren Prüfungen holen.

Thomas Rupprath wird bei der Dschungelprüfung “Das Ziel” von Sonja Zietlow und Dirk Bach begrüßt.
Dirk Bach: “Du wirst nacheinander durch fünf Terrarien kriechen und nach Sternen suchen.  Sonja Zietlow: “Dabei gibt es zwei Schwierigkeiten.

Die erste: Du darfst die Sterne nur mit dem Mund aufnehmen und auch nur mit dem Mund an die Scheibe pinnen. Und weil ein angehender Dschungelkönig natürlich keine Berührungsängste vor seinen Untertanen haben darf, sind die Terrarien mit allem gefüllt, was dein neues Reich hergibt.”

Der Rekord-Schwimmer geht auf die Knie und krabbelt auf allen Vieren in das erste Terrarium. Knöchelhoch steht das Wasser im Terrarium und es ist voller Aale. Thomas Rupprath taucht sein Gesicht ins Wasser und angelt mit dem Mund die Sterne. Erster Stern geschafft. Das zweite Terrarium ist voller Schleim und Mehlwürmer. Als Thomas Rupprath hineinkrabbelt, bekommt er noch eine Ladung Schleim von oben ab.

Doch er lässt sich nicht beirren und findet zielstrebig alles was er will. Zweiten Stern geholt. Im dritten Terrarium warten Kakerlaken. Thomas Rupprath ist nicht zu stoppen und findet alles. Dritten Stern gewonnen. Schlangen, Stabschrecken und Grillen sind im vierten Terrarium und Thomas Rupprath hat noch drei Minuten Zeit.  Insgesamt erspielt Thomas Rupprath fünf Sterne für das Abendessen und verkündet die gute Nachricht im Camp.

Katy Karrenbauers Prüfung heißt „Der Weg“.
„Du wirst jetzt um eure Hauptspeise kämpfen, aber du wirst vor allem mit der Hauptmahlzeit kämpfen“, erklärt Dirk Bach. Sonja Zietlow erklärt den Rest der Prüfung: „Wir offerieren dir landestypische australische – sagen wir einmal – Spezialitäten. Du darfst aber auch bei jeder Runde entscheiden, ob du nicht lieber die europäische Variante ausweichst.

Der erste europäische Gang wird serviert. Es ist ein Omelette mit Käse und Tomaten. Katy: „Oh Gott seid ihr gemein. Natürlich esse ich das nicht.“

Dann kommt das australische Pendant. Ein gegorenes Entenei. Katy schält es, hält sich die Nase zu und fängt an die schwarze glibbrige Masse zu essen. Sie würgt, hustet, springt auf, erbricht in den Busch und kehr zurück an ihren Platz: „Das war leider nix.

Der zweite Gang: Spaghetti Bolognese. „Scheiße, es gibt Würmer“, erkennt Katy beim Anblick der Pasta, und richtig: Eine Gabel lebendige Sandwürmer muss sie essen. Katy tut es und isst angewidert einen der großen langen Würmer: „Es war machbar. Er war der Horror.“ Die dritte Runde: Aus Bratwurst mit Pommes wird ein australischer Hirschpenis. Resigniert knabbert sie  los: „Die Zuhause werden sich totlachen.“ Doch es dauert, bis sie endlich fertig ist. Insgesamt holt Katy drei Sterne.

Als Letzter muss Peer Kusmagk zu seiner Finalprüfung antreten.
Fünf Minuten muss Peer in einer zugenagelten sargähnlichen Kiste aushalten. Für jede Minute, die er in der Dunkelheit und Enge ausharrt, bekommt er einen Stern. Peer steigt in die Kiste und nimmt die Prüfung an. Die Ranger verschließen die Kiste, nageln sie zu und füllen Erde obendrauf. Innendrin kann Peer nun nichts mehr sehen als schwarz. Die Zeit läuft. Peer liegt ganz ruhig. Dann kommen Ratten dazu. Peer bleibt ruhig, atmet aber sichtlich schwer.

Doch er nimmt es mit Humor: „Wenn ich das hier durchhalte gibt es bei mir im Laden ne Lokalrunde.“ Dann fängt er sogar an zu singen…. Die fünf Minuten sind vorbei. Dirk: „
Peer ist glücklich! Fünf Sterne!

Als die drei Finalisten am Abend gemeinsam aus dem Dschungeltelefon zurückkommen steht ein gedeckter Tisch mit drei Gläser Champagner mitten im Camp.

Alle Videoclips von den Highlights zum Dschungelcamp finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de und bei Clipfish.de. Das Dschungelabenteuer in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung bei RTLNOW.de zu sehen. Zusätzlich gibt es alle Infos, Bilder, exklusive Hintergrund-Stories zur Show und den Kandidaten bei RTL.de.

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/ich-bin-ein-star.html (Dschungelcamp, Dschungel)

(c) RTL


Related posts

Leave a Comment