Dschungelcamp – Rainer führt Gespräche mit Sarah weiter

sarakschreit

So, das Sarah das Camp nun verlassen hat, weiß die ganze Welt und ob es deshalb nun noch eine Zweistundensendung geben mußte, weiß wohl kein Mensch so recht. Allerdings gab es ja recht heftige Wortgefechte,  Heul- und Trotzphasen, Vorwürfe, Einwürfe usw., also alles was zu Big Brother so gehört. Verwechsel ich gerade die Shows?

Egal, wir machen wir es heute auch kurz und knapp, da uns nach dem Fake? – Theater die Lust an dem Dschungelcamp vergangen ist. War ja auch völliger Schwachsinn, zu glauben, da gehe alles mit rechten Dingen zu. Zumindestens ist ja doch wohl so einiges auch geplant beim Ablauf der Show.  Darum veröffentlichen wir auch gerne den Mitschnitt von Frontal21 – “Die Verarsche Dschungelcamp auf YouTube

Und auch Sarah kam nicht wieder ins Camp, um ein Interview zu geben, wie die BILD heute behauptete. Vielleicht wird sie z.Zt. von ihrem Begleiter oder einem Arzt betreut.  Oder kommt das Interview etwa erst morgen, abermals als Sondersendung?
Und Sarahs Homepage ist nun auch tot, nur noch eine weiße Seite. Was ist da los???? http://www.sarah-knappik.de/

Eines ist klar: Was auch immer wahr oder unwahr an Sarahs Aussagen ist, sie ist eben auch kein Engel. Wir danken Sarah aber für unvergessliche Stunden im Dschungelcamp.

Und wer noch einmal etwas über Sarah lesen möchte, hier ein kleiner Einblick in das öffentliche Leben von Sarah.

Heute jedenfalls durften die Zuschauer wieder wählen und sie haben Rainer Langhans ins Feudel-Hotel, nee, Feudal-Hotel heißt das, geschickt. Und dort kann er nun mit Sarah weiter diskutieren und vielleicht ziehen die beiden bald zusammen. Peer kommt bestimmt morgen hinterher und das ist der Dreier ja komplett für die Kommune 11.

Zur heutigen Schatzsuche machten sich Peer und Katy auf den Weg. Die Aufgabe: Nur wenn Katy zwei Stromkabel an eine Box hält, brennt in einer Höhle Licht. Darin liegen sechs Schlüssel versteckt, die Peer suchen muss. Gesagt, getan – erfolgreich! Zur Belohnung bekommen sie löslichen Kaffee für alle Campbewohner.

Und auch das Liebespaar Jay und Indira mußte arbeiten – sie hingen bei der Dschungelprüfung  “Am seidenen Faden”

Sechs davon hängen neben einem langen Steg über einer tiefen Schlucht. Der Steg gleicht einem Parcours, versehen mit Lücken, Schrägen und dünne Stellen. Hier ist Teamwork gefragt! Mit Seilen gesichert müssen Indira und Jay Seite an Seite zum Ende des Steges gelangen. Dabei verbindet sie eine „magnetische Nabelschnur“. Wenn sich die Beiden zu weit voneinander entfernen, reißt die Schnur und die Prüfung ist vorbei.

Beim Überqueren des Steges müssen die Beiden abwechselnd mit Schlägern die Sterne zerschlagen. Den siebten Stern bekommen Indira und Jay, wenn sie am Ende des Steges gemeinsam durch eine Styroporwand in die Tiefe springen. „Ein Mutsprung ins Ungewisse. Dahinter ist nichts!“ erklärt Sonja und ergänzt: „Ihr dürft euch aber nicht zu viel Zeit lassen für die Prüfung, weil einige Sterne von alleine explodieren.“

Hand in Hand gehen Indira und Jay los. Zuerst tippeln sie Schritt für Schritt über eine Wippe. Jay macht die Ansagen dazu: „Ruhig, ruhig. Ein Schritt, noch ein Schritt.“ Jeder zerschlägt seinen ersten Stern. Jetzt müssen die Beiden eine Rampe herunter. Jay: „Wir rutschen nicht, wir schliddern!“ Gesagt, getan. Indira zerschlägt ihren ersten Stern. Dann geht es hoch auf allen Vieren.

Jay kann nur schwer den Blick in die Tiefe ertragen: „Oh Gott….ich habe Höhenangst.“ Aber Indira hilft: „Alles gut, alles gut. Guck mich an.“ Die Beiden stehen auf und können die nächsten Sterne zerschlagen. So gelangen sie auch zu Stern fünf, den sie ebenfalls zerschlagen. Doch kurz vor dem Ziel ein Knall: Der sechste Stern explodiert! Aber Jay und Indira verlieren das Ziel nicht aus den Augen: Ohne zu Zaudern zählen die beiden bis Drei und springen laut schreiend durch die Wand in die Tiefe! Sechs Sterne für die Prüfungshelden!

Die nächste Dschungelprüfung heißt „Die Vögel“.

Dafür bestimmen die Stars zwei ihrer Teamkollegen, die in einem Straußengehege versteckte Sterne ausgraben müssen. Für dieses Vorhaben werden die beiden Promis Rücken an Rücken festgebunden.

Alle Videoclips von den Highlights zum Dschungelcamp finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de und bei Clipfish.de. Das Dschungelabenteuer in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung bei RTLNOW.de zu sehen. Zusätzlich gibt es alle Infos, Bilder, exklusive Hintergrund-Stories zur Show und den Kandidaten bei RTL.de.

RTL Textredaktion

Fotos: Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/ich-bin-ein-star.html (Dschungelcamp, Dschungel)
(c) RTL / Stefan Menne


Related posts

Leave a Comment