Sarah sorgt für Krieg im Dschungelcamp – Verarscht uns RTL

sarahwuetend

Na, nun mußte XXXX gehen und das Dschungelcamp verlassen. Gerne hätten wir auch von Sarah den lang ersehnten Satz “Ich bin ein Star – holt mich hier raus” gehört. Denn das, was heute im Lager los war mit Sarah und den anderen, geht auf keine Krokodilhaut. Sollte Sarah also heute bzw. spätestens morgen das Lager nicht verlassen müssen oder freiwillig gehen, dann zweifelt man bald an den Anrufern bei RTL. Brauchen die so etwas?

Ihr seht, dieser erste Absatz, den wir schon mal vor der Sendung heute geschrieben hatten (wir bekommen den Inhalt der Sendung schon immer etwas früher geliefert), hat sich überraschend erledigt. Wir gingen dabei davon aus, das Sarah heute wohl auch noch nicht rausgewählt wird und z.B. Rainer oder so gehen wird (Hätten wir natürlich je nach Ereignis geändert, alles wissen wir ja vor der abendlichen Show aus dem Camp  auch noch nicht).
Nun aber ist alles anders gekommen:
Jemand verlässt das Lager freiwillig. Heißt es nun.
Und es folgt eine Extra-Sondersendung. Aber auch in der wird uns nicht erzählt, wer denn nun heute gehen will. Das RTL nicht weiß, wer das sein wird, glauben wir auf keinen Fall. Wir werden also wohl auf gut deutsch verarscht.  Soll nun also die Quote noch weiter raufgeschraubt werden?

Viele werden jetzt, in der Hoffnung, es folgt gleich die Lösung, EXTRA geschaut haben.
Aber denkste, wir müssen bis morgen warten.  In unseren Augen eine wirkliche Frechheit gegenüber den Zuschauern. Wahrscheinlich stimmt das sogar mit der gefakten Liebelei von Indira und Jay, wie Sarah behauptet. Handeln alle nur nach Drehbuch?
Inzwischen fand ich als Nicht gerade RTL-Fan das Camp ganz lustig. Nun aber zweifel ich doch wieder. Ist das alles ein Fake, alles gespielt?
Kommt einem jedenfalls so vor. Hauptsache, die blöden Zuschauer schalten morgen wieder ein.

Siehe auch unseren aktuellen Artikel heute morgen: Sarah soll es sein, die das Dschungelcamp verlässt

Sarah regt sich heute auf, dass Indira, die aus Glaubensgründen nur koscher essen möchte, am Vorabend statt Wachteln die für die Vegetarier gedachten Tofuwürste mitgegessen hat, anschließend aber auch noch von dem Fleisch aß.

Obwohl die Sängerin sich dafür entschuldigt, zetert die angebliche Langzeit-Vegetarierin Sarah und wirft Indira vor, Rainer die Mahlzeit weggegessen zu haben. Als Jay sich einmischt, eskaliert die Situation:

Jay zu Sarah:
“Deine Aktionen hier in den ersten Tagen waren unter aller Sau, und jetzt geht es dir auf einmal um das Wohlergehen des ganzen Camps? Ich lach mich tot.”

Sarah: „Ganz ehrlich. Jemand, der sagt, ich kann das Fleisch nicht essen, kann ich akzeptieren. Dann sehe ich, dass sie doch was isst. Was soll ich denn da denken? Ist das fair? Das ist voll unglaubwürdig!“ – und das sagt Sarah, von der Bekannte draussen behaupten, das sie VOR dem Dschungelcamp auch KEINE Vegetarierin gewesen sein soll. Was sie ja vehement abstreitet. Schon als Baby hat sie kein Fleisch gegessen. Ich glaube ich aber auch nicht.  😉

Nachdem erst einmal Indira für die heutige Dschungelprüfung ausgewählt wurde, ging der Camp-Krieg um Sarah erst recht los:
Während Indira sich für die Prüfung vorbereitet und verkündet, dass sie Jay und Katy mitnehmen will, grätscht das Model dazwischen, wird abgewiesen und erbrüstet sich erneut: „Von mir wird immer Respekt erwartet, aber mir hört auch gar keiner zu.“

Als Mathieu versucht, Sarah einzunorden, steigt die auf die Palme: „So lasse ich nicht mit mir reden.“
Das lässt auch den Schauspieler nicht kalt: „Merkst du nicht, dass du hier acht erwachsenen Leuten auf die Nerven gehst?“ Als Sarah patzig antwortet: „Ja, da kann ich ja nix für“, kann sich niemand im Camp mehr zurückhalten, alle regen sich auf! Darauf Mathieu: „Du bist asozial.“

Jay ergänzt: „Du scheißt auf alles und jeden außer auf dich selber. Wie soll man Interesse für dich aufbauen, wenn du dich komplett asozial benimmst?“

Mathieu: „Sarah, eins würden wir dir gerne vorschlagen – freiwillig das Camp zu verlassen.“

Sarah versteht natürlich nur Bahnhof und Mathieu schiebt nach: „Weil du uns allen ungeheuer auf den Geist gehst.“ Auch Jay haut in die Kerbe: „Tue es für dich. Damit tust du dir den größten Gefallen.“

Sarah mußte sich dann auch anhören lassen, das sie ein Asi ist und Mathieu konnte sich gar nicht mehr beruhigen: „Du bist nicht nur lächerlich, sondern auch sehr gefährlich.“ Und fällt,  nachdem Peer noch einmal weinend Sarah zusammen faltete,  auf die Knie und bettelte Sarah an: „Bitte, bitte, bitte lass uns hier kämpferisch und kollegial weitermachen. Sarah, bitte verlass uns!”

Peer meinte u.a. weinend „Mir tut das wirklich weh. Du brauchst mich jetzt nicht in den Arm zu nehmen. Eine Woche lang hat hier jeder versucht zu verstehen, was dir das Leben so schwer macht. Eine Woche haben wir deine Sorgen zu unseren Sorgen gemacht – und du behandelst uns wie Scheiße. Das tut mir einfach weh. Ich finde das nicht richtig, was du hier machst. Du sagst einfach nur, scheißegal – ich will mich nicht ändern.“

Sarah blickt wie immer gar nicht durch, stellt sich doof und meint, sie erkenne kein Problem.

Sarah: „Wenn ich dich so sehr störe, dann geh doch selber.“

Indiras Dschungelprüfung
Indira stand dann quasi ihren “Mann” bei der Dschungelprüfung Raus aus den Mulden, gab sich sehr viel Mühe und diese wurde dann auch mit sieben Sternen belohnt.
Sarah hatte die gleiche Dschungelprüfung ja mit ihren fadenscheinigen Begründungen abgelehnt.
Sonja zu Indira: „Wir sehen, du könnest durchaus immer noch als Handmodel arbeiten und auch noch mit dem Rest des Körpers als Model – das war nämlich Sarahs größte Sorge.“ Indira jubelt: „Yeah! Sieben Sterne!“

Für die erkämpften Sterne gibt es heute ein vegetarisches Abendessen für alle: Tofu, eine Gurke, essbare Blumen, Kartoffeln, Fenchel, Maiskolben, Karotten, eine Pastinake, rote Beete, Avocados, eine Zwiebel, Nüsse, eine Stange Lauch, Chilischoten, Steckrüben, Spinat und eine große Sapote (exotische Beerenfrucht). Da läuft sogar dem eigentlich hungernden Rainer das Wasser dermaßen im Mund zusammen, dass er seine Fastenkur für das üppige Mahl unterbricht! Aber nach dem Streit mit Sarah blieb wohl so einigen das feine Essen im Halse stecken.

Die nächste Dschungelprüfung heißt „Am seidenen Faden“. Dafür sind zwei Stars mit einer magnetischen Nabelschnur miteinander verbunden. Sie müssen gemeinsam über eine wacklige Konstruktion aus Planken, Netzen und Planen laufen, die über einen tiefen Abgrund gespannt ist.

Dabei gilt es, entlang des schwebenden Parcours aufgehängte Sterne mit jeweils einem Schläger zu zerschlagen. Wenn die Nabelschnur reißt oder die Stars von den Planken stürzen, verlieren sie einen Stern. Wen bestimmen die Kandidaten zum heutigen Ernährer?

Alle Videoclips von den Highlights zum Dschungelcamp finden die Zuschauer wieder exklusiv bei RTL.de und bei Clipfish.de. Das Dschungelabenteuer in voller Länge gibt es im Anschluss an die Sendung bei RTLNOW.de zu sehen. Zusätzlich gibt es alle Infos, Bilder, exklusive Hintergrund-Stories zur Show und den Kandidaten bei RTL.de.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/unterhaltung/ich-bin-ein-star.html (Dschungelcamp, Dschungel)

CIS


Related posts

One thought on “Sarah sorgt für Krieg im Dschungelcamp – Verarscht uns RTL

  1. RT @conconinternet: Morgen wieder – Das lustige Dschungelcamp – Dirk Bach verlässt das Camp – http://bit.ly/i2YmAa – #dschungelcamp

Leave a Comment