Die vierten Swiss Music Awards 2011

jontsch_4

Am 3. März 2011 werden gute Töne belohnt, Stars geknipst und High Heels den roten Teppich beschreiten: die vierten Swiss Music Awards (SMA) werden verliehen. Wie 2010 wird der wichtigste Preis der Schweizer Popmusik auch dieses Jahr im Schiffbau vergeben. Doch nicht alles bleibt beim Alten. Unter anderem werden die TV-Zuschauer ein neues Gesicht über den Bildschirm flimmern sehen.

Beim Reglement wurden einige Anpassungen vorgenommen. Wie bisher wird die Academy – bestehend aus 65 Branchenexperten – bei neun von zehn Kategorien drei Künstler nominieren. Sie wählt aus einer Shortlist von fünf Acts pro Kategorie aus. Die Firma Media Control erstellt die Shortlist anhand der Verkaufszahlen. Neu ist, dass der Künstler mit den meisten Verkäufen gesetzt ist. Durch diese Änderungen zählt in der Endauswertung nur noch die Jurystimme und das Public Voting. Der Faktor Verkaufszahlen entfällt. Am 2. Februar werden an einer Pressekonferenz die Nominierungen bekanntgegeben.

Der im letzten Jahr eingeführte und mit positiven Reaktionen aufgenommene „Jury Award“ wird ausgebaut und heisst neu „Best Talent National“. Diese Kategorie fokussiert sich auf den Nachwuchs und wird in Partnerschaft mit DRS 3 ermittelt: Drei Monatssieger der Radio-Sendung „DRS 3 Best Talent“ treten am 1. März in einem Contest gegeneinander an, natürlich live von DRS 3 übertragen.

Der Gewinner wird in einem separaten Voting im Rahmen der SMA ausgezeichnet. Verkaufszahlen werden in dieser Kategorie nicht gewertet. Das eloquente Moderatorenteam Melanie Winiger und Marco Fritsche führen auch dieses Jahr durch die Verleihung. Am TV begrüsst die Zuschauer ein neues Gesicht: Jonathan Schächter aka Jontsch präsentiert die Höhepunkte der SMA am Bildschirm. Der Shootingstar der Schweizer Medienszene weiss, wie er sein Publikum begeistern muss. Am 4. März können sich die Zuschauer um 20.15 auf ProSieben Schweiz selbst ein Bild davon machen – dann werden die Swiss Music Awards 2011 ausgestrahlt.

www.swissmusicawards.ch

Media Office Swiss Music Awards


Related posts

Leave a Comment