Re-Release der LADYTRON Kultalben – Video

ladytron_vimeo_thumb

Helen Marnie, Mira Aroyo, Daniel Hunt und Reuben Wu gründeten im Jahr 1999 LADYTRON und veröffentlichten 2001 ihr von Kritikern gepriesenes Erstlingswerk “604“. Das Album, welches die Single “Playgirl” enthielt, zündete eine ganze Bewegung in der Musik Popkultur, die von vintage Synthies und Elektro-Rock Engines angetrieben wurde.

Ihr düstereres, im Spätjahr 2002 veröffentlichtes “Light & Magic” war Dance orientierter als sein Vorgänger und beeinflusste hörbar die damals neu entstehende Electroclash Szene. Das zweite Album beinhaltete u. a. den weltweiten Kulthit “Seventeen”.

Erst kürzlich haben LADYTRON mit Christina Aguilera an ihrem Album “Bionic” gearbeitet, um die Songs “Birds of Prey” und “Little Dreamer” zu schreiben. Nun sind sie ins Studio zurückgekehrt, um an ihrem freudig erwartetem fünften Album zu arbeiten. Aber zunächst werden die beiden Kultalben “604” und “Light & Magic” re-released. Nettwerk veröffentlicht die neu gemasterten und mit Bonus Tracks versehenen Alben am 14. Januar.

Ladytron bei Amazon

Ladytron – Seventeen from Redbird Management on Vimeo.

Nettwerk Music Group


Related posts

Leave a Comment