Die Zeche Carl – Das Programm Februar 2011

zechecarl

Gerne veröffentlichen wir auch die Monatsprogramme herausragender Kulturzentren in Deutschland. Hier an dieser Stelle also das Programm der Zeche Carl in Essen. Dazu ein paar Tipps zu besonderen Highlights.
Ferner könnt ihr für viele Events in der Zeche Carl auvh hier bei uns gleich Tickets im Vorverkauf bestellen (bitte ganz nach unten scrollen)

Programm Februar 2011
mi 02.02. Caecilie Norby Trio | Vocal-Jazz aus Skandinavien
mi 02.02. LitCarl mit Dirk Bernemann | Lyriksammlungen & Kurzgeschichten
do 03.02. Götz Widmann | Liedermacher mit Balladen im Gepäck
fr 04.02. NDW/80er Party | Party
sa 05.02. Gothic Industrial Party (G.I.P) | Party
so 06.02.. Senioren-Tanzcafé
so 06.02. Steve Wynn | Singer-/Songwriter
di 08.02. Simon Den Hartog (Kilians) | One Man Acoustic Show
mi 09.02. Marianne Dissard | Desert Chansons
do 10.02. Packrock-Festival 2011 | Mit Das Pack, Chefdenker & Urban Majik Johnson
fr 11.02. Extrabreit | Die Erfinder des deutschen Pop-Punks
sa 12.02. Kinderflohmarkt
sa 12.02. Naima Nadas Tanzträume des Orients 2011 | Bauchtanz
so 13.02. Naima Nadas Tanzträume des Orients 2011 | Bauchtanz (Integrative Show)
mi 16.02. Nichts | Punk trifft NDW
sa 19.02. Mr. Irish Bastard | Irish Punkrock
sa 19.02. Ruhrpott-Revue | Kabarett aus dem Pott für den Pott
so 20.02. ComedyCarl mit Moses W.
do 24.02. Physical Graffiti | Tribute to Led Zeppelin
fr 25.02. Perkalaba | Ethno-Ska aus der Ukraine
sa 26.02. Giulia y Los Tellarini | Woody Allens spanische Lieblingsband
sa 26.02. Glamourdome | Gay- & Lesbian-Party
so 27.02. Senioren-Tanzcafé

Die Extra-Tipps:

Mittwoch, 02. Februar 20:00 Uhr  Casino
LitCarl mit Dirk Bernemann LiteraturSHOW
Gast: Thomas Manegold und Mauricio Borinski
Thomas Manegold hat gleich zwei Bücher im Gepäck, „Himmelthor“ und „Morbus Dei“: einmal eine
Lyriksammlung und einmal eine Sammlung von Kurzgeschichten mit kritischem und sarkastisch zwinkerndem
Auge auf die alltäglichen Abgründe der Gesellschaft. Mauricio Borinski hat mit „Arschloch!“
einen Abgesang auf die kulturelle Entwicklung unserer Gesellschaft geschrieben, die sich seiner Ansicht
nach in den letzten 10.000 Jahren nicht weiterentwickelt hat: „Wir sind nach wie vor die gleichen
Affen“. Freuen wir uns auf Abgründe, die uns den Spiegel vorhalten und Geschmacklosigkeiten, die
von einer entkultivierten Gesellschaft und Langeweile erzählen.
Kein VVK / AK: 5 EUR

Sonntag, 06. Februar | 19:00 Uhr | Kaue
Steve Wynn Konzert
EUROPEAN ACOUSTIC TOUR

Es gibt viele Möglichkeiten, Steve Wynn live zu erleben. Aber von Zeit zu Zeit ist Steve nur mit seiner
Akustik-Gitarre auf Tour, mit Songs aus seiner 30-jährigen Musikgeschichte. Eine Ansammlung von
über 400 Songs sind es mittlerweile und das bedeutet, dass es immer mal zu erstaunlichen Interpretationen
und überraschender Auswahl kommen kann. “Ich liebe die Akustik-Tourneen”, sagt Steve, “weil
ich mich dann ganz neu mit den Songs auseinandersetze, fast als wären sie noch in der Testphase. Es
macht Spaß, sie ganz ohne Schnörkel zu spielen, sie neu zu erfinden und verschiedene Abschnitte
meiner musikalischen Karriere nachzuempfinden, jeden Abend anders.”
VVK* 14,90 EUR in der Zeche Carl & an allen cts-Stellen AK 19 EUR

Donnerstag, 10. Februar | 20:00 Uhr | Kaue
Packrock-Festival 2011 Konzerte
Mit Das Pack, Chefdenker & Urban Majik Johnson

Schubladen sind was Tolles! Jeder Archivar würde sofort zustimmen: Da gehört Rock rein, dort stopft
man HipHop hin. Und so weiter und so fort. Nervend allein die Belegstücke ohne klare Zugehörigkeit.
Das beschäftigt das Hirn! Genau dergestalt verhält es sich mit „Das Pack“ aus der schönen Hansestadt:
Oberbegriff: Rock! Klar soweit. Doch was ist mit den HipHop-Anleihen? Was mit den Metal-
Zitaten? Und überhaupt: Isn’t it ironic? Durchaus. Vor allem aber gut. Man hat es hier nämlich mit zwei
äußerst smarten Herren zu tun, die geschmeidig Pöter kicken und trotz humoristischer, bizarrer Texte
und balladesker Ausflüge eindeutig zu rocken verstehen. Ein Profilneurotiker-Duo erster Güte, stehen
sie beide als Frontmänner vor dem erstaunten Publikum und verwandeln auch Musikerpolizisten mit
Abschussvergütung binnen kürzester Zeit in moshende Masse. Schlagzeug und 7-saitige E-Gitarren
lassen keine Wünsche übrig, der Klangteppich stimmt, die Texte flowen kühl und souverän wie die
Elbe bei Brise und die Meute singt mit. Da ist viel Bewegung drin und vorne stehen Pensen (auch bei
den Monsters of Liedermaching) und Flozze und füttern den Raum mit feinstem Liedgut. Ob es dabei
um dystopische Endzeitvisionen oder zwangsneurotische Phallushymnen geht, den Waschzwang als
subkulturellen Trend oder Schlächtergesänge der metallischen Rockzunft – Fakt bleibt, dass „Das
Pack“ ein eigenes Universum baut und beherrscht.
VVK* 13 EUR in der Zeche Carl & an allen cts-Stellen AK 17 EUR

www.zechecarl.de

Auf Carl gemeinnützige GmbH
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Kartenvorverkauf Zeche Carl Essen – Jetzt Tickets online bestellen


Related posts

Leave a Comment