Kreieren POKETT den neuen Grunge der 10-er Jahre – Video

Kreieren POKETT den neuen Grunge der 10-er Jahre – Video

Ist Folkrock der neue Grunge der 10-er Jahre? Diese Frage beantwortet Stephane Garry, Mastermind von POKETT, mit einem glatten „Ja“. Der Pariser Singer-/Songwriter, Arrangeur und Produzent, u.a. für REZA und POLYANNA, ist so etwas wie der Protagonist der französischen Indie-angehauchten Neo-Folkrock Szene.

Wie so viele seiner britischen und amerikanischen Kollegen wie VETIVER, den FLEET FOXES oder DEVENDRA BANHART beziehen sich auch Stephane Garry und seine POKETTs auf den Folk, den Folk- und Countryrock der sechziger und siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Läßt er es beim Opener „The Way Down“ zum aktuellem Album „Three Free Trees“ noch gepflegt im Stil von WILCO „krachen“, erinnern die ersten Akkorde von „Take Me Home“ schon eher an Stephen Stills’ „4 + 20“, um danach in eine ruhige, folkgeschwängerte Stimmung a la MATTHEWS SOUTHERN COMFORT zu fallen.

Bei „Livin’ In Here“ unterlegt er die leicht süßlich klingenden Harmonien mit einer verzehrten Gitarre (beim Altmeister Neil Young seit Jahrzehnten ein probates Stilmittel), gibt dann im Instrumentalpart so richtig Gas und läßt die Gitarre am Schluss ordentlich dreckig und grungig ausklingen.

Die Wiederaufnahme dieser „alten“ Soundästhetik hat bei POKETT mit Nostalgie nichts zu tun, sie ist eher Programm zur Vermittlung der eigenen Ideen, der Song- und Soundstrukturen und macht deutlich, wie vielfältig und musikalisch vielschichtig dieses Album ist.

Recht ausgefallen in seiner Machart kommt auch das Video zu „Someone You Know“ daher. Anzusehen auf  hier bei Youtube:

Einen Eindruck von POKETT Live zeigt der Konzertmitschnitt von „Fall“ direkt darunter.

Das Cover von „Three Free Trees“ inklusive Booklet ist in 3-D gestaltet. Damit die 3-D Optik auch voll rüber kommt, ist im Digi gleich eine 3-D-Brille mit eingeschweißt. Das Auge hört bekanntlich mit.

Pokett – Three Free Trees bei Amazon Downlaod

www.myspace.com/pokett

DOTT


Related posts

Leave a Comment