Wien und Weihnachten mal anders – kubik Wien, die Weihnachtsmarkt Elektro-Party

Wien und Weihnachten mal anders – kubik Wien, die Weihnachtsmarkt Elektro-Party

Kling Glöckchen kling ist nicht, eher dröhnen leicht dumpfe Elektro-Bässe. In Wien kannst Du also mal richtig abtanzen zum täglichen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.

„kubik Wien” versteht sich als coole Alternative zu den heimeligen Holzhütten der traditionellen Weihnachtsmärkte. Für den Adventmarkt der etwas anderen Art wurden im Sigmund-Freud-Park bei der Wiener Votivkirche 152 riesige Wassertanks aufgebaut. Von innen aus bunt beleuchtet formieren sie sich zu einer spektakulären temporären Lichtrauminstallation vor der neugotischen Fassade der Votivkirche. Videokünstler können jeden Tank einzeln ansteuern und somit ein zur Musik passendes Lichtspiel schaffen.

Denn der neue Adventmarkt versteht sich vor allem auch als Party-Location. Täglich legen bei „kubik Wien” DJs der heimischen Elektroszene auf. Das kulinarische Angebot kommt vom Szenelokal Neni und beinhaltet unter anderem Punsch und feine Snacks. In einem Shop gibt es Design-Geschenke für jedes Budget. Die sehenswerte Lichtinstallation gastierte zuvor schon in zahlreichen europäischen Städten und macht nun bis 31.12.2010 Station in Wien.
kubik Wien

bis 31.12.2010 (24.-26.12. geschlossen), täglich 17-22 Uhr
Sigmund-Freud-Park/Votivkirche, 1090 Wien
www.kubikwien.at

Foto: © Marcel Koehler
WienTourismus


Related posts

One thought on “Wien und Weihnachten mal anders – kubik Wien, die Weihnachtsmarkt Elektro-Party

  1. Wahnsinn was sich in der Bundeshauptstadt immer abspielt. Die haben dort immer was los. Was für das Besinnliche, aber auch total moderne Events. Finde ich zeitgemäß und total super!

Leave a Comment