The Black Eyed Peas – neue Charts-Rekorde – neue Single – neues Album

The Black Eyed Peas –  neue Charts-Rekorde –  neue Single – neues Album

Soeben wurde es amtlich, dass die Black Eyed Peas mit ihrem Album „The E.N.D.“ (The Energy Never Dies) in Deutschland Doppel-Platin erreicht und mit der Single „I Gotta Feeling“ den neuen US-Download-Rekord mit über 6 Millionen verkauften Einheiten aufgestellt haben – und schon folgt das nächste Highlight!
die erste Single „The Time (Dirty Bit)“ ist ab sofort im deutschen Radio zu hören und erscheint am 19.11.2010 – Und dnach schon bald am 26. November 2010 das neue Album.

Die Single „The Time (Dirty Bit)“ ist ein erster Appetithappen und glänzt durch eine Neuinterpretation des „Dirty Dancing“ Titeltracks „(I’ve had) The Time Of My Life“, aber BEP-Chef will.i.am hat bei „The Beginning“ natürlich noch weitere überraschende Highlights im Gepäck. „Bei ‚The E.N.D.’ ging es nie um das Ende von etwas, sondern um die Verwandlung von Energie in einer Zeit der Veränderung. Wir befinden uns mitten in einer definierenden Zeit, eine traditionelle Ära geht zu Ende, wie wir Musik erleben. Und es ist der Anfang einer völlig neuen kulturellen Entstehung“, erzählt will.i.am und fügt hinzu: „Ich bin so aufgeregt wegen des neuen Albums . ‚The Beginning’ ist unser Aufbruch zum Neuen… Wir werden wieder neue Sounds und Technologien bringen. Ich kann es kaum abwarten, bis die Fans hören, was wir für sie im Köcher haben.“ Über die Single “The Time (Dirty Bit)” sagt Fergie: “Mit dem Song feiern wir diese tolle Zeit in unserem Leben. Wir waren auf der ganzen Welt auf Tour, standen in den größten Stadien voller Menschen, die nur gekommen waren, um uns zu sehen – das ist das Allergrößte! Nach den Shows ging’s in die Clubs, um mit den Fans zu feiern, das sind die Momente an die wir uns erinnern wollen.” Und apl.de.ap fügt hinzu: “Wir erleben das alles gemeinsam, das ist das beste Gefühl überhaupt!”

Dass es auch dieses Mal einen Hit nach dem anderen geben wird, liegt auf der Hand, wenn man sein Rezept etwas genauer unter die Lupe nimmt: „Wir nennen das ‘das A-B-Ding’“, so der Kommentar von will.i.am. „Ganz gleich was du auch tust – du wirst nicht der erste sein, der auf diese Idee gekommen ist. Zu jedem A gibt es immer auch ein B beziehungsweise umgekehrt. Wenn du also einen Riesenhit schreiben willst, musst du dir während der Arbeit im Studio einen Song von Michael Jackson anhören und ihn auf dich wirken lassen. Nur so kannst du überprüfen, ob dein eigener Song wirklich dieses gewisse Etwas hat und vergleichbar fett klingt.“ Wie war das noch? Wer die Zukunft gestalten will, muss die Vergangenheit kennen…

http://www.black-eyed-peas.de/

[asa]B00496APWY[/asa]

Universal Music


Related posts

Leave a Comment