Electropop im Trab – Pony Pony Run Run

Electropop im Trab – Pony Pony Run Run

Pony Pony Run Run, so heißt die total verrückte, revolutionäre und vom Pop berauschte Band der beiden Brüder Gaëtan und Amaël Roussel und deren Freund Antonin. Drei Jungs aus Nantes, Frankreich, die sich 2005 während ihres Kunststudiums dazu entschlossen haben zusammen Musik zu machen.
Sie mischen eingängige Synthie-Pop Melodien mit verspielten Bass- und Gitarrenklängen – eine viel versprechende Kombination.

Die beiden Megahits der Franzosen „Hey You“ und „Walking On A Line“ funktionieren. Egal ob im Auto, im Zug oder im Club – der Mitklatscheffekt ist garantiert. Dieses Jahr wurden die Drei mit dem Gewinn des wichtigsten französischen Radio Awards “Victoire de la Musique” ausgezeichnet. Über 5 Millionen Views auf youtube und obere Positionen in den französischen Charts sind ein wirklich eindrucksvoller Start. Die Jungs liefern mit ihren Songs die komplette Bandbreite, so haben sie neben den bereits erwähnten Megahits auch durchaus einige ruhigere Tracks im Repertoire. Stücke, die Momente voller Romantik und Gänsehaut erzeugen.

Was gut ist, ist gut – so einfach ist das, egal ob Power-Pop Hit oder ruhige Ballade. „Wir sind Kinder der Neunziger, wir haben immer schon alles und jeden gehört. Wir sind mit allem groß geworden, was damals so im Radio lief” so erklärt sich die Band ihre Vielfältigkeit. Mit ihrem neunen Album “You Need Pony Pony Run Run” (VÖ 15.10.2010) im Gepäck wollen die Jungs nun auch in Deutschland durchstarten.

14.12. Hamburg – Gruenspan
15.12. Berlin – Lido
16.12. Frankfurt – Ponyhof
17.12. München – The Atomic Café
18.12. Köln – Luxor
19.12. Esch/Alzette (L)

www.myspace.com/ponyponyrunrun

creative talent / Pressefoto Myspace


Related posts

Leave a Comment