THE SCRIPT Anfang 2011 in Deutschland

THE SCRIPT Anfang 2011 in Deutschland

The Script sind eine der größten Sensationen der letzten zwei Jahre. Quasi aus dem Nichts tauchte das Trio aus Dublin auf und eroberte überall auf der Welt die Hitlisten im Sturm. Seit Veröffentlichung ihrer ersten Single „We Cry“ im Mai 2008 ist die Band Dauergast in den Charts in England, Skandinavien, Russland, Deutschland und den USA.

Für ihr im September 2008 erschienenes Debütalbum „The Script“ wurde ihnen mehrere Platin-Auszeichnungen und Musikpreise verliehen. Ihr unlängstveröffentlichtes, zweites Album „Science & Faith“, flankiert von der neuen Single „For The First Time“, knüpft nahtlos an diese Erfolge an: In Irland und Großbritannien stieg das Album auf der Spitzenposition ein, die Single belegte in England Platz 4 und in Irland Platz 1 der Charts.

Anfang 2011 kommen die drei ausgezeichneten Musiker für vier Konzerte nach Deutschland.

Kartenvorverkauf THE SCRIPT – Jetzt Tickets online bestellen


Es war die ganz große vom-Tellerwäscher-zum-Millionär-Story, die sprichwörtliche emotionale Achterbahnfahrt, ein Blockbuster voller Action und Superstars. Drei Jungs aus Dublin war es gelungen, die Welt zu erobern, mit Songs, deren Energie gleichsam die emotionalen Trümmer ihrer eigenen harten Vita als auch ihre lebenslange Liebe für Pop, Rock, HipHop und Soul widerspiegelt. In den zurückliegenden zwei Jahren gelang der Band gleich eine Handvoll Hits, darunter Songs wie „We Cry“, „Breakeven“ und „The Man Who Can’t Be Moved“. Ihr Debütalbum „The Script“ erreichte Platz eins der Charts in Großbritannien und Irland und verkaufte sich weltweit knapp zwei Millionen Mal. Sie traten mit einigen ihrer größten musikalischen Helden, wie U2, Take That oder Paul McCartney in gigantischen Stadien auf. Sie gaben ein triumphales „Homecoming“-Konzert vor 78.000 Fans im Rahmen des irischen „Oxegen Festivals“. Sie siegten in der Kategorie „Best Live Performance“ bei den “Meteor Awards 2010“ – und setzten sich damit gegen ihre „Mentoren“ U2 durch.

Und zu guter Letzt schrieben sie auch noch US-Chartgeschichte: ihre Single „Breakeven“ war der langsamste Nummer-Eins-Hit aller Zeiten: v i e r z i g Wochen benötigte der Song bis an die Spitze der „Billboard Adult Pop Song Radio Airplay Charts“ – und verkaufte dabei mehr als 1,7 Millionen Downloads (!).

http://www.thescriptmusic.com/de/home/

eventim / MPN

[asa]B003U9V6A6[/asa]


Related posts

Leave a Comment