Nun ist Lena auch eine Goldene Henne

Nun ist Lena auch eine Goldene Henne

Falsche Auskunft, Lena HAT eine Goldene Henne…
Lena fängt nun an, Preise zu bekommen. Am 15. September 2010 bekam sie die Goldene Henne verliehen. Ob ihr das nun gefällt oder nicht, nun u.U. als Henne bezeichnet zu werden. Die Begründung der Jury:
Als Sympathie-Botschafterin für ein junges und modernes Deutschland wurde Lena Meyer-Landrut mit einer GOLDENEN HENNE ausgezeichnet.
Ihr Laudator Kai Wiesinger: „Lena wurde zur Botschafterin für ein neues und entspanntes Lebensgefühl.“

Na, da gratulieren wir doch.
Heute abend am 17. September 2010 können wir Lena beim nächsten Preis erleben, nämlich beim neuen Deutschen Radiopreis. Dort wird sie ebenfalls auftreten.  Na ja und vielleicht gibt es dort ja auch noch einen Preis, z.B. den Silbernen Auerhahn oder so….  😉
Deutscher Radiopreis mit Lena Meyer-Landrut

Verpackungskünstler Christo erhält die GOLDENE HENNE für sein Lebenswerk
Die 16. Verleihung des ostdeutschen Medienpreises GOLDENE HENNE am Mittwochabend stand im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit. Christo, der 1995 mit der Verhüllung des Reichstag ein gesamtdeutsches Symbol in neues Licht rückte, wurde von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit mit der GOLDENEN HENNE für sein Lebenswerk geehrt: „Es ist das Verdienst Christos, dass die Menschen Teil der Kunst wurden und die Weltöffentlichkeit auf ein heiteres, lebensfrohes Deutschland blickte. Es war für uns wiedervereinigte Deutsche ein Erlebnis, das wir nicht vergessen werden.“

In der Kategorie „Politik“ überreichte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck die GOLDENE HENNE an Joachim Gauck für sein Wirken als Aktivist vor der Wende und als Aufarbeiter danach. „Er hat viele Bürger elektrisiert und interessiert. Er ist Aufklärer und Demokratie-Lehrer. Er kann sowohl Herzen als auch den Verstand ansprechen.“ Joachim Gauck dankte und erinnerte sich: „Wir wollten immer wieder zeigen: Deutsche können Freiheit. Deutsche können Verantwortung.“

Gauck erinnerte an eine langjährige Wegbegleiterin, die vor Kurzem verstorbene Bärbel Bohley, und sprach auch die Jugend an, die sich trauen müsse, ihre Freiheit aktiv zu nutzen. Eine Aufforderung, der eine weitere Preisträgerin in diesem Jahr eindrucksvoll nachgekommen war.
(Presse http://www.goldene-henne.de )


Related posts

Leave a Comment