Rock den Deich Festival – klein, aber fein – u.a. mit Planlos

Rock den Deich Festival – klein, aber fein – u.a. mit Planlos

Ein großes oder kleines Festival jagt das nächste Festival. Und noch ist die Saison lange nicht zu Ende. Am Wochenende ganz groß das Wacken Open Air, am 14. August dann “etwas” kleiner, ROCK AM DEICH im Schwanewede (nahe Bremen/ Oldenburg). Und das Schönste ist: Hier heißt es Umsonst und Draussen, also Eintritt frei!
Erwartet werden nach den Erfahrungen vom letzten Jahr bis zu 2.000 Besucher. Bleibt also übersichtlich, das Ganze.

Und auch diese Veranstalter bieten ein nettes und abwechslungsreiches Programm, hier das derzeitig, aktuelle Line up:
14:00 Uhr – Rebel by Law
15:10 Uhr – Tryxxter
16:20 Uhr – Bad Intention
17:30 Uhr – Nixzuverlieren
18:40 Uhr – Phonik
19:55 Uhr – Audiopilot
21:25 Uhr – Stahlmann
22:55 Uhr – Planlos

Also nicht die Großen, aber gute und auch regionale Bands, die für ein gutes Feeling der Veranstaltung sorgen werden. Wobei Planlos ja nun auch nicht zu den ganz Kleinen gehört…
Alleine diese Jungs umsonst anzuschauen, lohnt sich schon.

Beginnen tut das Festival um 14 Uhr.  Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren dürfen ohne Begleitung bis 24 Uhr das Festival besuchen. Nach 24 Uhr dürfen Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren das Festival nur in Begleitung einer von den Eltern beauftragten volljährigen Person besuchen. Ein Formular für die Erziehungsberechtigten findet ihr auf der Homepage. Übernachten im Zelt ist wohl nicht, aber es gibt Pensionen und Hotels vor Ort.

Die Adresse:
An der Kaserne 121
28790 Schwanewede

Weitere Informationen
http://www.rockdendeich.de/

Infos zu den Bands:
Mit Live-Acts wie Planlos aus Grevenbroich, wird eine Band anreisen, die bereits bundesweit bekannt ist. Die Punkrocker um Sänger Pino Avanzato werden nach 17 jähriger Bandgeschichte in diesem Jahr ihre Abschiedstourne spielen und Schwanewede wird eine Station davon, freut sich Organisator Björn Bloch.

Aus Göttingen wird die Band Stahlmann mit einer einzigartigen Performance beeindrucken. Nach dem Release ihrer EP “Herzschlag”, schoss die Band von 0 auf 18 der deutschen Alternativ Charts und setzte sich dort mehrere Wochen fest.

Extreme Party-Atmosphäre wird euch in diesem Jahr mit Audiopilot, dem beliebtesten Live-Act Bayerns geboten. Die Münchener Band gewann 2009 den internationalen Musikwettbewerb „Jes-Award“, der vom deichRadio präsentiert wird.

Aus Schwanewede werden Rebely by Law bereits um 14 Uhr das Festival eröffnen. Sie werden gleich zu Beginn den Rockfans mit klassischen Rocktiteln von Status Quo bis hin zu ZZ Top einheizen, verrät Organisator Gundmar Köster.

Ebenfalls aus Schwanewede werden Phonik und die beiden Bremer Bands Tryxxter und Nixzuverlieren den Deich rocken, sowie das Bremer Trio Bad Intention, die es bereits in die Auswahl der MTV Web Awards schafften (Kategorie Bester Song).

CIS / Rock den Deich


Related posts

One thought on “Rock den Deich Festival – klein, aber fein – u.a. mit Planlos

  1. Mario

    Freu mich schon auf 2011 🙂 Letztes Jahr war richtig gut 🙂

Leave a Comment