Video Personal Jesus – Nina Hagen steigt hoch in die Charts ein

Das hat Nina Hagen seit 1979 nicht mehr erlebt! Gerade ist sie nämlich mit ihrem neuen Album “Personal Jesus” auf Platz 16 in die Charts eingestiegen. Es ist interessant, dass gerade die authentischen und in ihrer Zeit bahnbrechenden Künstler der 70er und 80er Jahre heutzutage wieder so etwas wie eine Renaissance erleben und mit ihren aktuellen Alben neben ihren gestandenen Fans auch die junge Generation begeistern.

Das ist die höchste Chartsplatzierung der deutschen Punkikone und “Deutschlands einzigstem Superstar” (Zitat: Süddeutsche Zeitung) seit ihren Erfolgsalben “Nina Hagen Band” und “Unbehagen” Ende der 70er.

„Personal Jesus“ Livevideo:
Es steht uns nun auch ein Livemitschnitt ihrer Coverversion des Depeche Mode Klassikers zur Verfügung:


http://de.wikipedia.org/wiki/Nina_Hagen

Nina Hagen verdelte mit ihrem Auftritt am 14. Juli in Joe’s Pub in New York die Präsentation der neuen Prada Sonnenbrillenkollektion “Swing”. Punkidol Nina Hagen begeisterte die anwesenden Gäste mit einem sensationellen Auftritt bei dem sie ausschließlich Songs ihres aktuellen Albums “Personal Jesus” zum besten gab.

Der neue Tonträger ist zurzeit in aller Munde und überzeugt durch eine musikalisch gelungene Mischung aus Rock, Blues, Folk und Gospel. Die Reaktionen der Musikjournalisten sind absolut begeistert und so ließ es sich auch die New York Times nicht nehmen, Nina Hagen mit ein paar Fragen zu konsultieren. Das Album wird weltweit in 30 Ländern veröffentlicht.

Universal Music / voll:kontakt

[asa]B003M8DV5S[/asa]

Tags:  ,

Leave a reply