15 Tote bei der Loveparade 2010 in Duisburg

15 Tote bei der Loveparade 2010 in Duisburg

Nach einer Pressekonferenz der Stadt Duisburg mußte die Anzahl der Toten, die bei der Katastrophe im Eingangstunnel zur Loveparade in Duisburg ums Leben gekommen sind, auf 15 erhöht werden. Einiger der 45 Schwerverletzten sollen noch in Lebensgefahr schweben.  Gesprochen wird auch von mehreren hundert Leichtverletzten.

Das Foto zeigt den Eingang zum Todes-Tunnel, veröffentllicht auf http://twitpic.com/28asao von Sorowa.

Die Menschen sind wohl auch zum Teil nach stundenlangen Aufenthalt in dem Tunnel an Kreislaufversagen gestorben oder von nachrückenden Personen totgetreten worden. Ferner sollen mehrere Personen versucht haben, über eine Leiter aus den Tunnel zu flüchten, stürzten dann aber ab und erlitten dabei zum Teil tödliche Verletzungen.

Weitere Einzelheiten und Kommentare bei uns im Musik Magazin Blog.

Für Angehörige wurde inzwischen Info-Telefon eingerichtet:
Infotelefon für Angehörige von Loveparade-Besuchern: 0203 94000


Related posts

2 thoughts on “15 Tote bei der Loveparade 2010 in Duisburg

  1. […] Siehe auch: Bericht und Kommentare gestern 15 Tote bei Loveparade in Duisburg […]

  2. Le sens des mots: “Duisbourg rend hommage aux victimes de la Love Parade” . Un hommage à qui? Tout, dans cette affaire respire la bêtise et uniquement la bêtise. Les organisateurs: une association de malfaiteurs abrutis, la love parade: j’ai eu à subir ce genre de manifestation, selon le vent, jusqu’à 30 kms, les gens ont été obligé de subir 36 heures de techno, les animaux étaient complètement affolés. Les participants de pauvres zombies accrocs à leurs herbes sautillant sur place, tassés comme des sardines! Une cérémonie civile, imposant le recueillement pour les victimes, on a le droit d’être maso, ça n’implique pas de mourir piétiné, le respect que l’on doit à la douleur des familles, tout cela est légitime et incontournable mais “l’hommage” n’a rien à faire ici. La vie donnée pour la patrie, les personnages illustres, relèvent de l’hommage, une pyramide de fautes ajoutées les unes aux autres ne méritent rien d’autre que la consternation. Recueillement et silence. Demain le temps des juges

Leave a Comment