Video – Revolverheld mag keine Liebeslieder – oder?

Das dritte Album in den Top Ten und eine erste Single, die über drei Monate der meistgespielte deutschsprachige Song im Radio ist, dazu überall Begeisterung – sowohl bei Medienmachern als auch bei Fans: Mit jeder Veröffentlichung festigen Revolverheld ihren Status als eine der beständigsten und erfolgreichsten Rockbands der Republik.

Und dabei sind Sie immer für eine Überraschung gut: so sorgten die Fünf im Rahmen der “Comet”-Verleihung am 21. Mai, getreu dem Motto ihres neuen Album “In Farbe”, für den zweifellos buntesten und überraschendsten Auftritt des Abends, als sich während der Performance plötzlich die Farben des Albumcovers über den weißen Outfits der Hamburger ergossen.

Derzeit weilen Johannes Strate, Kristoffer Hünecke, Niels Grötsch, Jakob Sinn und Florian Speer in der Volksrepublik China, wo sie insgesamt vier Konzerte in Peking und Shanghai geben, u.a. im Rahmen der Weltausstellung “Expo”. Doch keine Angst: rechtzeitig zum Start der Fußball-WM sind die Jungs wieder zurück, doch nicht etwa nur zum Fußballschauen: Nach der ausverkauften “Live und in Farbe” Releasetour sind Revolverheld des Tourens nicht müde geworden, schonen weder sich noch die Zuschauer und treten diesen Sommer wieder bei mehr als zwei Dutzend Festivals auf (Termine s.u.).

Im Dezember startet dann schließlich der zweite Teil ihrer “Live und in Farbe”-Tour, die Tickets sind ab sofort im Vorverkauf. Und eine neue Single gibt’s auch: Nach der luftigen Iebe-deine-Träume-Hymne “Spinner” kommt die Band bei der zweiten “In Farbe”-Auskopplung mit dem Titel “Keine Liebeslieder” wieder etwas rockiger daher.


Revolverheld – Keine Liebeslieder – MyVideo

Johannes über den Song und das Video: “Keine Liebeslieder ist ein sehr drastischer Trennungssong, bei dem ich irgendwann – entnervt und völlig überfällig – endlich mit der Hand auf den Tisch haue und die zickige Dame vor die Tür setze! 😉 Dementsprechend krass ist deswegen auch das Video geworden, bei dem ich mir mit meiner Freundin Anna einen zünftigen Boxkampf liefere! Dabei geht es voll auf die Zwölf, Blut spritzt, Lippen platzen auf, Augen werden blau (natürlich nur mit Maske ;-)) und wir gehen am Ende beide K.O.! Passend zum Sound kommt der Song so auch visuell sehr zackig daher und strotzt nur so vor Energie!”

www.revolverheld.net

[asa]B003SH6GQY[/asa]

Tags:  

Leave a reply