Die Luxus Edition von The Cure – Disintegration

„Disintegration“ ist das achte Studioalbum und das düstere Meisterstück von The Cure, welches im Jahre 1989 erschienen ist.
Es ist der Nachfolger des 1987 veröffentlichten herausragenden Albums „Kiss Me Kiss Me Kiss Me” und mit Hits wie “Lullaby”, “Fascination Street“, “Lovesong” und “Pictures Of You” das bisher erfolgreichste Album der Band.
Es verkaufte sich weltweit über 3 Millionen Mal, zudem spielten The Cure ausverkaufte Tourneen rund um den Globus.

Polydor/Universal veröffentlicht diesen Meilenstein noch einmal und präsentiert nun eine überarbeitete Fassung des Original Albums mit einer zusätzlichen CD, die unveröffentlichte Out-Takes und Demos enthält, sowie einer dritten CD mit einer Live-Performance des gesamten Albums, aufgenommen 1989 während der “Prayer Tour” an drei Abenden in der Londoner Wembley Arena.

Diese Deluxe Edition erscheint mit einem 20-seitigen Booklet, das bisher ungesehene Fotos, Kunst sowie Lyrics abbildet und einen tiefgründigen Überblick über jene Zeit vom Bandgründer Robert Smith liefert.

Robert Smith produzierte und stellte die Deluxe Edition persönlich zusammen und betreute das Mastering der 3-CDs umfassenden Kollektion, die die gesamte Entstehung von „Disintegration“ erzählt – von den Demosongs und Proben bis hin zum Studio und der Live-Umsetzung des Albums. Die erste CD beinhaltet die neu überarbeitete Fassung der 12 Original Tracks.

Mit einer Zusammenstellung von 20 Songs, bietet die zweite CD einen Einblick in Smiths private Aufnahmen wie eine frühe Instrumental-Demoversion der von Fans geliebten Stücke “Pictures Of You”, “Prayers For Rain” und “Fascination Street.”

Man kann The Cure bei ihren Proben und Arrangements zahlreicher Instrumental-Version zuhören wie u.a. ”Homesick”, “Closedown” und “The Same Deep Water As You”. Ebenso gibt es zahlreiche verworfene Aufnahmen – sogenannte „Out-Takes“ – von vielen Tracks wie u.a. “Plainsong”. Auf der CD sind außerdem vier bisher unveröffentlichte Songs: “Noheart”, “Esten”, “Delirious Night” und eine Cover-Version von Judy Collins’ “Pirate Ships” , die später als Soloperformance von Smith auf dem 1990er Album zum 40. Jubiläum von Elektra Records „Rubáiyát“ dabei sein sollte, aber nicht auf das Album kam.

Die dritte CD der Deluxe Edition glänzt durch eine von Smith neu abgemischte und erweiterte Fassung von „Entreat“, dem 1989 Live Album, das in der Wembley Arena in London aufgenommen worden ist. „Entreat Plus“ vereint die Original acht Tracks des Albums mit den vier „vermissten“ Songs und lässt so eine komplette moderne Live Version von „Disintegration“ entstehen.

http://www.thecure.com/

[asa]B00318EDD8[/asa]

Tags:  ,

Leave a reply