Roskilde Festival – alle Bands – u.a. Muse, Gorillaz, Prodigy, Patty Smith

Ein Festival ohne Headliner ist wie eine Hochzeit ohne Braut. Das Roskilde Festival präsentiert in diesem Jahr deshalb mit sehr großer Freude den urbanden Comic-Pop Traum Gorillaz, die Supergroup Them Crooked Vultures mit Dave Grohl (Foo Fighters, Nirvana), Josh Homme (Queens Of The Stone Age) und John Paul Jones (Led Zeppelin), die phantastische Liveshow der Briten von Muse, Rave-Rock mit The Prodigy, Punkikone Patti Smith und den Surfpoeten Jack Johnson.

Auch mit dabei: die legendären Motörhead mit ihrem nicht minder legendären Frontmann Lemmy, die Grunge-Heroen Alice In Chains und die offiziellen Anwärter auf den Posten der größten Britpop-Band nach dem Hinscheiden von Oasis, Kasabian. Nichts mehr zu beweisen braucht Bernard Summer, Ex-Mitglied von Joy Division und New Order, mit seinem neuen Projekt Bad Lieutenant.

Fast ebenso lange im Geschäft, aber kein bisschen zahm sind Sick Of It All und NOFX. LCD Soundsystem besucht das Roskilde Festival bereits zum zweiten Mal, ein weiterer herausragender Techno-Act konnte mit Moderat, bestehend aus den Technogrößen Modeselektor und Apparat, gewonnen werden.

Für die Indiegemeinde gibt’s mit Pavement eine der einflussreichsten Bands der 90er Jahre, Vampire Weekend, die mit dem Album „Contra“ Anfang des Jahres überraschend auf Platz 1 der US Billboard Charts einstiegen, die Kings Of Convenience und die Kritikerlieblinge The National.

Wer es lieber etwas ausgefallener mag und die Schönheit des Noise zu schätzen weiß kommt mit Health und den Japandroids auf seine Kosten, die Dirty Projectors verzaubern mit wundervollen Artrock und bei den Wild Beasts mit ihrem androgynen Gesang ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie einen ähnlichen Status wie Anthony Hegarty erreichen. Auch noch mit von der Partie sind die blutjungen Thee Attacks , dem das britische Mojo Magazin eine größere Karriere als den Hives voraussagt, aus Deutschland reisen die Partygaranten von Schlachthofbronx und Bonaparte nach Dänemark.

Alle bisher bestätigten rund 100 Bands sowie die Infos zu allen Aktionen findet Ihr auf der Homepage des Roskilde Festivals.

Das Roskilde Festival findet vom 1.-4.Juli 2010 statt, warm up ab 27. Juni 2010. Tickets können hier bestellt werden und hier findest Du auch alle Bands, die auftreten.

Queen About Music

3 comments to Roskilde Festival – alle Bands – u.a. Muse, Gorillaz, Prodigy, Patty Smith

Leave a reply