Nordrid – Iceland Express Musik Klub in Berlin, Dortmund und Leipzig

Nordrid – Iceland Express Musik Klub in Berlin, Dortmund und Leipzig

Nach dem Künstlerkollektiv Seabear folgt gleich der nächste isländische Kombostreich: In gewohnter Manier präsentiert der „Nordrid – Iceland Express Musik Klub“ musikalische Diamanten Islands und lässt sie auf den Bühnen des europäischen Festlands erstrahlen.

Dieses Mal sind es die vier Jungs von Bedroom Community! Eigentlich als Solokünstler bekannt und erfolgreich, vereinen die vier Musiker mit ihrem gemeinsamen Projekt Bedroom Community eine Stilvielfalt vom Feinsten. Ab dem 18. April nehmen sie das Publikum in Berlin, Leipzig und Dortmund mit auf eine musikalische Entdeckungsreise durch isländische Elektro-Gitarren-Folk-Klänge!

Bereits 2009 begeisterte der „Nordrid – Iceland Express Musik Klub“ mit großen und aufstrebenden Künstlern aus der isländischen Musikszene: Auf der Nordrid-Bühne bezauberten neben Mammút, Kira Kira, Gus Gus, Helgi Jonsson und Seabear noch elf weitere Perlen der Schönsten aller nordischen Inseln. Nun folgen die vier Multitalente von Bedroom Community mit ihren ganz eigenwilligen Genrekombinationen und dem Ziel die Musiklandschaft der Bundesrepublik zu erobern.

Vier Jahre nach Gründung des Bedroom Community Plattenlabels in Reykjavik, zahlreichen Kollaborationen und hoch gelobten Soloalben, gehen Valgeir Sigurdsson, Nico Muhly, Ben Frost und Sam Amidon auf gemeinsame Expedition.

Spielen werden sie dabei Songs von ihren jeweiligen Soloplatten mit Unterstützung der drei Anderen sowie unveröffentlichte Teamwerke, welche die eine oder andere musikalische Überraschung verheißen. Vielversprechend ist aber vor allem der stilistische Mix: Valgeir hat sich nicht nur einen Namen als Produzent und Mitwirkender bei Björk oder Ane Brun gemacht. Bekannt ist er auch für seine Kombinationen aus post-klassischer und elektronischer Musik. Im Gepäck hat er sein Album „Dreamland“, welches am 22. Februar veröffentlicht wurde. Auch Nico Muhly hat schon mit Björk gearbeitet, sich aber vielmehr als Dirigent, beispielsweise für Philip Glass, und als Komponist etabliert.

Er schrieb die Filmmusik für den Blockbuster „Der Vorleser“. Live versetzt er seine Zuhörer mit aufregenden, modernen und elektronisch angehauchten Kompositionen in Trance und Träumerei. Elektronisch geht es auch bei Ben Frost zu. Sein Stil ist jedoch eher minimal, packend und überaus akustisch. Sein Album „By The Throat“ gilt als eines der isländischen Top-Platten des letzten Jahres. Der vierte im Bunde, Singer-Songwriter und Multiinstrumentalist Sam Amidon, vereint traditionelle Folkmusik mit gitarrenstarkem Indie-Rock. Präsentieren wird er Songs von seinem erst kürzlich veröffentlichten Album „I See The Sign“ genauso wie seine, für Gänsehaut sorgenden, bekannten Balladen.

Extra für ihre „Nordrid – Iceland Express Musik Klub“-Tour haben sich Bedroom Community namhafte Unterstützung an Bord geholt: Mit dabei sein, werden Violinistin Una Sveinbjarnardottir, Kontrabassist Borgar Magnason, Nadia Sirota an der Viola sowie der in 2009 bejubelte Nordrid-Artist Helgi Hrafn Jonsson mit seinem unbestechlichen Gesang und an der Posaune. Vom 18. April bis zum 07. Mai können sich die deutschen Fans mit Bedroom Community und ihrem klangstarken Quartett bei drei Konzertterminen auf eine experimentelle Reise durch genreübergreifende, isländische Sounds freuen.

Deutschland-Tour Bedroom Community:
18. April: Admiralspalast, Berlin

29. April: Pauluskirche, Dortmund
07. Mai: UT Connewitz, Pop Up Festival, Leipzig

Mehr Infos zu Bedroom Community unter:
http://www.bedroomcommunity.net/Site/news/news.html

Und bei Myspace:
http://www.myspace.com/bedroomcommunity

Kruger Media
Foto: BjarniGrimsson


Related posts

One thought on “Nordrid – Iceland Express Musik Klub in Berlin, Dortmund und Leipzig

  1. […] Nordrid – Iceland Express Musik Klub in Berlin, Dortmund und … […]

Leave a Comment